Stadt Luzern schliesst Subventionsvereinbarung mit Neubad ab


Roman Spirig
Regional / 06.11.18 12:22

Die Stadt Luzern erneuert ihre Subventionsverträge mit Kultur- und Sportorganisationen. Neu erhält auch das Neubad einen solchen Vertrag. Dies, weil die ursprünglich bis Mitte 2017 beschränkte Zwischennutzung noch mindestens bis 2023 dauern dürfte.

Stadt Luzern schliesst Subventionsvereinbarung mit Neubad ab  (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Stadt Luzern schliesst Subventionsvereinbarung mit Neubad ab (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Der Stadtrat hat am Dienstag dem Grossen Stadtrat die Vereinbarungen vorgelegt. Die meisten gelten bis 2022. Er bekräftige damit den Wunsch, mit den unterstützten Institutionen weiterhin ein partnerschaftliches Verhältnis zu führen, schreibt der Stadtrat.

Die Mehrheit der Subventionsverträge kann die Stadtregierung in eigener Kompetenz abschliessen. Es handelt sich dabei um den Gletschergarten, die Kunsthalle, das Blue Balls Festival, das World Band Festival, das Lucerne Blues Festival, das Meeting Spitzen Leichtathletik Luzern, die Ruder-Regatta, den Swiss City Marathon und den Stadtlauf.

In der Kompetenz des Grossen Stadtrates sind die Verträge mit dem Comic-Festival Fumetto und dem Kleintheater. Der Vertrag mit dem Südpol soll später ausgehandelt werden, dies weil sich das Kulturhaus zur Zeit neu ausrichtet.

Die Verträge basierten inhaltlich auf den bisherigen Vereinbarungen, teilte der Stadtrat mit. Für einige Vertragspartner seien Beitragserhöhungen vorgesehen.

Neu ist der Vertrag mit dem Verein Netzwerk Neubad. Dieser führt seit 2013 im Sinne einer Zwischennutzung das ehemalige Hallenbad. Damals war man davon ausgegangen, dass das Areal ab 2018 neu überbaut wird. Später wurde die Laufzeit des Gebrauchsleihvertrag bis Ende 2019 verlängert. Um das Angebot für die nächsten fünf Jahre abzusichern, werde nun ein vertraglich vereinbarter Beitrag von 150'000 Franken jährlich ausgerichtet, schreibt der Stadtrat.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Brasilianerin mit über sieben Kilogramm Kokain am Flughafen Zürich erwischt
Schweiz

Brasilianerin mit über sieben Kilogramm Kokain am Flughafen Zürich erwischt

Am Flughafen Zürich hat die Polizei eine Frau verhaftet, die über sieben Kilogramm Kokain in ihrem Gepäck mitführte. Die 33-jährige Brasilianerin war von Sao Paulo nach Zürich unterwegs gewesen.

Zu viele Schwäne in Nidwalden: Bund erlaubt Abschuss der Tiere
Regional

Zu viele Schwäne in Nidwalden: Bund erlaubt Abschuss der Tiere

Mit Eierstechen und Einzelabschüssen alleine schafft es der Kanton Nidwalden nicht, die Population der Schwäne in den Griff zu bekommen. Nun hat der Bund so genannte Regulationsabschüsse bewilligt - mit strikten Auflagen.

Ex-NHL-Spieler für den EV Zug - Die besten Momente des Brian Flynn
Sport

Ex-NHL-Spieler für den EV Zug - Die besten Momente des Brian Flynn

Der EV Zug verpflichtete mit einem bis Ende Saison laufenden Vertrag den amerikanischen Stürmer Brian Flynn. Der 30-Jährige kommt aus der NHL-Organisation der St. Louis Blues. Für deren Farmteam, die San Antonio Rampage, bestritt er in der laufenden Saison 21 Spiele (1 Tor/8 Assists). Von 2012 bis 2017 kam Flynn für die Buffalo Sabres und die Montreal Canadiens auf 282 Spiele in der NHL.

Transportanhänger in Wolhusen LU gekippt
Regional

Transportanhänger in Wolhusen LU gekippt

Im Schwanderholzstutz bei Wolhusen ist am Montagvormittag aus noch ungeklärten Gründen ein mit Holzelementen beladener Transportanhänger gekippt. Verletzt wurde laut Staatsanwaltschaft niemand, die Strasse musste vorübergehend gesperrt werden.