Sportwagen in Steinen SZ 44 Stundenkilometer zu schnell unterwegs


Roman Spirig
Regional / 09.10.18 19:33

Zu sportlich unterwegs war am Dienstag der Lenker eines Sportwagens ausserorts in Steinen im Kanton Schwyz. Die Polizei erfasste ihn bei einer Kontrolle mit einer Geschwindigkeit von 130 Stundenkilometern. Erlaubt waren 80 Stundenkilometer.

Sportwagen in Steinen SZ 44 Stundenkilometer zu schnell unterwegs  (Foto: KEYSTONE /  / )
Sportwagen in Steinen SZ 44 Stundenkilometer zu schnell unterwegs (Foto: KEYSTONE / / )

Der 59-jährige Lenker konnte angehalten und zur Geschwindigkeitsüberschreitung von netto 44 Stundenkilometern befragt werden, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte. Der beschuldigte Schweizer musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgegeben und dürfte seinen Führerausweis mehrere Monate los sein.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schweizer Medien stecken in einer Negativspirale
Schweiz

Schweizer Medien stecken in einer Negativspirale

Die Schweizer Informationsmedien haben wegen Google, Facebook und Co. weiter an Boden verloren und befinden sich in einer Negativspirale. Zudem führt die voranschreitende Medienkonzentration zu einem markanten Vielfaltverlust in der Berichterstattung.

YB und Seoane nach bisheriger Champions League Nullnummer:
Sport

YB und Seoane nach bisheriger Champions League Nullnummer: "Wir setzen uns nicht unter Druck"

Im dritten Spiel der Champions League wollen die Young Boys zwei Nullen tilgen: die Null der Punkte und die Null der Tore. Auf dem Papier ist das Heimspiel gegen Valencia die Partie, in der der Schweizer Meister in der Königsklasse am ehesten etwas ausrichten kann.

1. Hiobsbotschaft in Basel - Wawrinkas Forfait und Saisonende
Sport

1. Hiobsbotschaft in Basel - Wawrinkas Forfait und Saisonende

Stan Wawrinka muss auf einen Einsatz an den Swiss Indoors in Basel verzichten. Der 33-jährige Waadtländer hat sich am Sonntag im Training mit Roger Federer eine Verletzung am Rücken zugezogen und beendet seine Saison vorzeitig.

Schweiz

"Johnny English" erobert auf Anhieb Platz Eins

Am ersten Wochenende nach dem Kinostart erobert die Agentenkomödie "Johnny English Strikes Again" mit Rowan Atkinson die Spitze der Kinocharts in der Deutschschweiz.