Spiess-Hegglin verlangt von "Blick" eine Entschuldigung


Roman Spirig
Regional / 10.04.19 11:13

Die Zuger Ex-Politikerin Jolanda Spiess-Hegglin will, dass sich der "Blick" auf der Frontseite bei ihr entschuldigt. Das Blatt habe 2014 ihre Privatsphäre verletzt, weshalb sie bis heute stigmatisiert sei, erklärte ihre Anwältin vor dem Kantonsgericht Zug.

Spiess-Hegglin verlangt von Blick eine Entschuldigung (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Spiess-Hegglin verlangt von Blick eine Entschuldigung (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Der Anwalt des Ringier-Konzerns, der den "Blick" herausgibt, beantragte, die Klage von Spiess-Hegglin abzuweisen. "Blick" habe damals korrekt über ein politisch und gesellschaftlich relevantes Ereignis berichtet und keine Persönlichkeitsverletzung begangen.

Beim Prozess geht es um einen Artikel, den der "Blick" am 24. Dezember 2014 publiziert hatte. In diesem zeigte das Boulevardblatt mit Namen und Bild die damaligen Zuger Kantonsratsmitglieder Spiess-Hegglin (Grüne) und Markus Hürlimann (SVP) und titelte: "Sex-Skandal um SVP-Politiker: Hat er sie geschändet?"

Auf diesen Artikel folgten im "Blick" und weiteren Medien Dutzende Artikel zu dem, was an der Zuger Landammannfeier zwischen Spiess-Hegglin und Hürlimann vorgefallen sein könnte. Was genau passiert war, wurde juristisch nie aufgeklärt. Zahlreiche "Blick"-Artikel sind inzwischen aus der Schweizer Mediendatenbank SMD gelöscht worden.

Das Urteil des Kantonsgericht dürfte in rund zwei Monaten vorliegen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Aussenseiter Woodland vor Riesen-Coup am US-Open-Finaltag
Sport

Aussenseiter Woodland vor Riesen-Coup am US-Open-Finaltag

Der 35-jährige amerikanische Aussenseiter Gary Woodland behauptet die Leaderposition am US Open der Golfprofis in Pebble Beach auch vor der Schlussrunde. Aber lauter Favoriten sitzen ihm im Nacken.

Federer startet gegen Millman
Sport

Federer startet gegen Millman

Roger Federer bekommt bei seinem Einstieg in die Rasensaison die Chance auf Revanche: Der 37-jährige Schweizer trifft beim Rasenturnier in Halle in der 1. Runde auf John Millman (ATP 56). Gegen den Australier war Federer im letzten September am US Open in den Achtelfinals gescheitert. Die Partie ist auf Montag angesetzt.

Nach dem Nein von Cham: Zuger Gemeinden sollen Vorschläge für Kanti-Standort machen
Regional

Nach dem Nein von Cham: Zuger Gemeinden sollen Vorschläge für Kanti-Standort machen

Nach dem Nein des Chamer Stimmvolks zur neuen Kantonsschule im Röhrliberg will die Zuger Regierung die Suche nach einem neuen Standort vorantreiben. Sie bindet die Gemeinden in den Prozess ein. Innert eines Jahres sollen neue Vorschläge auf dem Tisch liegen.

Frauenstreik im Video: 15:24 war fertig mit der Arbeit am Unispital
Regional

Frauenstreik im Video: 15:24 war fertig mit der Arbeit am Unispital

Punkt 15:24 verliessen viele Mitarbeiterinnen des Universitätsspitals Zürich am Freitagnachmittag ihren Arbeitsplatz.