Sie rasen durch Europa! Drei Cannonball-Raser im Tessin geschnappt


Roman Spirig
Schweiz / 11.06.19 17:45

Drei Teilnehmer eines Cannonball-Rennens durch Europa sind im Tessin auf der Autobahn A2 mit stark übersetzter Geschwindigkeit gestoppt worden. Sie wurden gebüsst und bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Illegale Cannonball Rennen haben Tradition - Hier werden Autos 2004 von der katalonischen Polizei beschlagnahmt (Foto: KEYSTONE / EPA / JAUME SELLART)
Illegale Cannonball Rennen haben Tradition - Hier werden Autos 2004 von der katalonischen Polizei beschlagnahmt (Foto: KEYSTONE / EPA / JAUME SELLART)

Die drei Teilnehmer des illegalen Rennens wurden am Montag angehalten, wie die Tessiner Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Nebst Bussen und Anzeigen wegen schweren Verstosses gegen das Strassenverkehrsgesetz wurde gegen die drei Lenker ein Fahrverbot in der Schweiz verhängt.

Die drei Männer steuerten Fahrzeuge mit grossem Hubraum und waren im strömenden Regen mit 195, 169 respektive 166 Stundenkilometern (km/h) unterwegs. Erlaubt sind maximal 120 km/h.

Die Polizei hatte Wind vom Rennen bekommen und war auf die Durchfahrt vorbereitet. Sie traf Vorkehrungen, um die anderen Verkehrsteilnehmer auf der A2 vor möglichen Risiken des Raser-Events zu schützen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Beschuldigter in Luzerner Prozess soll in niederländische Klinik
Regional

Beschuldigter in Luzerner Prozess soll in niederländische Klinik

War es ein Schlag oder ein Stich, mit dem ein Mann in Luzern am Hals verletzt wurde? Diese und andere Fragen musste das Luzerner Kriminalgericht am Donnerstag beurteilen. Die Staatsanwaltschaft fordert für den Beschuldigten eine stationäre Behandlung - in den Niederlanden.

E-Biker verunfallt in Ballwil in einem Kreisel
Regional

E-Biker verunfallt in Ballwil in einem Kreisel

Der Fahrer eines Elektrovelos hat sich am Dienstagnachmittag bei einem Unfall in Ballwil Verletzungen zugezogen. Der 58-Jährige befuhr einen Kreisel. Als er diesen verlassen wollte, stürzte er auf der rutschigen Fahrbahn.

ESAF: Jetzt kommen die Camper in Scharen - und richten teilweise ein Zuger Verkehrschaos an
Regional

ESAF: Jetzt kommen die Camper in Scharen - und richten teilweise ein Zuger Verkehrschaos an

Es war klar, dass man in diesen Tagen in Zug viel Geduld und Rücksicht im Verkehr braucht und brauchen wird. Das OK hat deswegen besonders viele Schilder in Richtung Camping-Platz für die Wohnmobile aufgehängt. Nützen tut dies wenig, wenn die Navigationsgeräte eher andere Strassen empfehlen und die Camper deshalb verkehrt in Richtung Stadt-Zentrum fahren.

Orascom DH bleibt knapp unter der Gewinnschwelle
Wirtschaft

Orascom DH bleibt knapp unter der Gewinnschwelle

Der Immobilienentwickler Orascom DH hat im ersten Halbjahr 2019 den Umsatz gesteigert. Trotz einer guten Entwicklung der Hotels und der Immobilien-Sparte in Ägypten blieb die Gruppe des Investors Samih Sawiris aber knapp unter der Gewinnschwelle.