Schwyzer Regierungsrätin Steimen-Rickenbacher erleidet Herzinfarkt


Roman Spirig
Regional / 30.11.19 13:06

Die Landesstatthalterin des Kantons Schwyz, Petra Steimen-Rickenbacher (FDP), hat am Freitag einen Herzinfarkt erlitten. Sie befinde sich inzwischen auf dem Weg der Besserung.

Schwyzer Regierungsrätin Steimen-Rickenbacher erleidet Herzinfarkt (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Schwyzer Regierungsrätin Steimen-Rickenbacher erleidet Herzinfarkt (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Steimen-Rickenbacher, Vorsteherin des Departements des Innern, habe den Herzinfarkt am Freitagabend erlitten, teilte die Staatskanzlei Schwyz am Samstag mit. Sie habe im Rahmen der Jahresfeier ihres Departements zusammen mit ihren Mitarbeitenden die Iffelen-Ausstellung "INFULA" in Küssnacht am Rigi besucht.

Die 53-jährige Regierungsrätin konnte durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie den anwesenden Rettungsdienst sofort medizinisch betreut werden, wie es weiter heisst. Mit dem Rettungsdienst wurde Steimen-Rickenbacher ins Spital überführt, dort wurden ihr in der Nacht mittels eines operativen Eingriffs drei Stents gesetzt.

Steimen-Rickenbacher befinde sich bereits wieder auf dem Weg der Besserung. Sie fühle sich den Umständen entsprechend gut. Voraussichtlich könne sie im Verlauf der kommenden Woche das Spital wieder verlassen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Jeremy Wick wechselt von Servette zu den Lakers
Sport

Jeremy Wick wechselt von Servette zu den Lakers

Der Flügelstürmer Jeremy Wick wechselt auf die kommende Saison von Genève-Servette zu den Rapperswil-Jona Lakers. Der kanadisch-schweizerische Doppelbürger einigte sich mit den St. Gallern auf einen Zweijahresvertrag. Wick spielt seit 2014 in Genf und erzielte für Servette in 249 Spielen 59 Tore und 67 Assists.

Nationalrat im Grundsatz für Cannabis-Artikel
Regional

Nationalrat im Grundsatz für Cannabis-Artikel

Der Nationalrat befürwortet Versuche zur kontrollierten Abgabe von Cannabis grundsätzlich. Er will zumindest darüber diskutieren, solche Versuche zu ermöglichen.

Weber in Santa Caterina siegreich - Holdener in St. Moritz Dritte
Sport

Weber in Santa Caterina siegreich - Holdener in St. Moritz Dritte

Erfolgserlebnis für Ralph Weber: Der St. Galler gewann im italienischen Santa Caterina den Europacup-Super-G mit drei Hundertsteln Vorsprung vor dem Österreicher Niklas Köck. Im Super-G der Frauen in St. Moritz klassierte sich Wendy Holdener als Dritte.

Vier Schwyzer Polizisten wegen Amtsmissbrauchs angeklagt
Regional

Vier Schwyzer Polizisten wegen Amtsmissbrauchs angeklagt

Vor dem Strafgericht Schwyz müssen sich heute vier Polizisten verantworten, weil sie einen Mann zu hart angefasst haben sollen, als sie ihn einem Betreibungsamt zuführen wollten. Die Staatsanwaltschaft hatte den Fall nur unwillig verfolgt.