Schwyzer Gemeinde Wollerau will Steuerfuss erhöhen


Roman Spirig
Regional / 07.11.18 08:59

Die Schwyzer Gemeinde Wollerau will 2019 ihren Steuerfuss von 60 auf 65 Prozent erhöhen. Grund dafür sind die hohen Investitionen in den nächsten Jahren und höhere Zahlungen in den innerkantonalen Finanzausgleich. Trotz des höheren Steuerfusses budgetiert die Gemeinde einen Aufwandüberschuss.

Schwyzer Gemeinde Wollerau will Steuerfuss erhöhen  (Foto: KEYSTONE /  / )
Schwyzer Gemeinde Wollerau will Steuerfuss erhöhen (Foto: KEYSTONE / / )

Gemäss einer Mitteilung vom Mittwoch sieht der Voranschlag für 2019 bei einem Aufwand von 46,3 Millionen Franken einen Fehlbetrag von 3,7 Millionen Franken vor. Die Nettoinvestitionen belaufen sich auf 8,4 Millionen Franken.

Die Gemeindeversammlung wird am 5. Dezember über den Voranschlag und den Steuerfuss befinden. Stimmt sie die Steuererhöhung zu, ist Wollerau weiterhin die steuergünstigste Gemeinde im Kanton Schwyz. Sie wird diesen Spitzenplatz aber mit den anderen Gemeinden des Bezirks Höfe teilen müssen, deren Steuerfuss ebenfalls bei 65 Prozent liegen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schüler gehen statt zur Schule für das Klima auf die Strasse
Schweiz

Schüler gehen statt zur Schule für das Klima auf die Strasse

Mehrere tausend Schülerinnen und Schüler sind am Freitag in Lausanne, Zürich, Zug oder Luzern auf die Strasse gegangen, um für einen besseren Klimaschutz zu demonstrieren. Schülerstreiks waren insgesamt in 15 Schweizer Städten geplant.

Eine zweite Lawine beschädigt Säntisbahn - Betrieb eingestellt
Schweiz

Eine zweite Lawine beschädigt Säntisbahn - Betrieb eingestellt

Eine zweite Lawine am Säntis hat eine Stütze der Bahn beschädigt. Der Betrieb muss aus Sicherheitsgründen während mehreren Monaten eingestellt werden. Trotz des Stillstands soll keinem Mitarbeiter gekündigt werden.

66-jährige Frau in Aarau getötet - Fahndung nach Täterschaft läuft
Regional

66-jährige Frau in Aarau getötet - Fahndung nach Täterschaft läuft

Eine 66-jährige Frau ist am Donnerstagabend in Aarau Opfer eines Tötungsdelikts geworden. Die Aargauer Kantonspolizei sucht auf Hochtouren nach der Täterschaft.

May sagt wegen Brexit-Streits Teilnahme am WEF in Davos ab
International

May sagt wegen Brexit-Streits Teilnahme am WEF in Davos ab

Die britische Premierministerin Theresa May hat wegen des Streits um den Brexit ihre Teilnahme am Weltwirtschaftsforum in Davos abgesagt. May wolle sich auf "Angelegenheiten vor Ort" konzentrieren, teilte eine Regierungssprecherin am Donnerstag mit.