Schweizerinnen mit zwei Siegen in vier Spielen


Roman Spirig
Sport / 18.03.19 16:52

An der Curling-Weltmeisterschaft der Frauen im dänischen Silkeborg haben die Schweizerinnen um Skip Silvana Tirinzoni zum zweiten Mal auf eine Niederlage mit einem Sieg geantwortet. Sie bezwangen Aussenseiter Dänemark 9:3.

(Foto: KEYSTONE / EPA / JAVIER ETXEZARRETA)
(Foto: KEYSTONE / EPA / JAVIER ETXEZARRETA)
Schweizerinnen mit zwei Siegen in vier Spielen (Foto: KEYSTONE / AP / AARON FAVILA)
Schweizerinnen mit zwei Siegen in vier Spielen (Foto: KEYSTONE / AP / AARON FAVILA)

Auch gegen die noch sieglosen, von Madeleine Dupont angeführten Däninnen fanden Melanie Barbezat, Esther Neuenschwander, Silvana Tirinzoni und Alina Pätz nicht wunschgemäss in den Match. Im 2. End liessen sie sich einen Stein zum 0:2-Rückstand stehlen. Danach jedoch drehten die EM-Zweiten vom CC Aarau auf. Mit einem Viererhaus und einem gestohlenen Punkt wendeten sie das Blatt noch vor der Spielhälfte. Nach einem weiteren Viererhaus im 7. End gaben die Nordländerinnen auf.

Am Dienstag werden die Schweizerinnen zwei weitere der zwölf Round-Robin-Spiele austragen. Sie könnten mit Siegen gegen das bis anhin überraschend stark aufspielende Südkorea sowie am Abend gegen Aussenseiter Lettland einen grossen Schritt in Richtung der Viertelfinal-Qualifikation tun.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Toter Wal an Strand in Sizilien hatte Magen voll Plastik
International

Toter Wal an Strand in Sizilien hatte Magen voll Plastik

Ein Pottwal, der tot an einem Strand in Sizilien entdeckt wurde, hatte den Magen voller Plastikmüll. Das sieben Jahre alte Tier war am Freitag in der Touristenstadt Cefalù im Norden der Insel entdeckt worden, teilte die Umweltorganisation Greenpeace mit.

Zug bleibt nach Steuerreform wettbewerbsfähigster Kanton
Regional

Zug bleibt nach Steuerreform wettbewerbsfähigster Kanton

Das Schweizer Stimmvolk hat am Wochenende Ja zur Steuerreform gesagt. Dadurch wurden die Karten bezüglich Wettbewerbsfähigkeit unter den Kantonen neu gemischt.

Update: Nach Spielabbruch: FC Luzern und GC reichen Strafanzeigen ein
Sport

Update: Nach Spielabbruch: FC Luzern und GC reichen Strafanzeigen ein

Vier Tage nach der Stürmung des Platzes von Anhängern des Grasshopper Clubs Zürich und dem darauffolgenden Spielabbruch haben der FC Luzern und GC selbst Strafanzeigen eingereicht.

BA erhält Einsicht in Kalender von ehemaligem Fifa-Generalsekretär
Sport

BA erhält Einsicht in Kalender von ehemaligem Fifa-Generalsekretär

Die Bundesanwaltschaft erhält Einsicht in Auszüge des elektronischen Fifa-Geschäftskalenders der Jahre 2004 bis 2005 des ehemaligen Generalsekretärs Urs Linsi. Das Bundesgericht ist auf eine Beschwerde des Betroffenen nicht eingetreten.