Rock meets Classic


Eliane Schelbert
Events / 06.03.19 10:04

Die Erfolgsgeschichte geht weiter! Nach neun erfolgreichen Jahren kann man die 10. Show von Rock meets Classic am 06. März im Hallenstadion sehen.

Rock Meets Classic
Rock Meets Classic

Rock meets Classic 2019 geht in eine weitere, spektakuläre Runde. Der Veranstalter ist stolz darauf, im 2019 die Creme de la Creme der Rockmusik auf einer Bühne vereinen zu können: 

DEEP PURPLE: Ian Gillan
REO SPEEDWAGON: Kevin Croninfrom
LOVERBOY: Mike Reno
SWEET: Andy Scott & Pete Lincoln

Rock meets Classic wäre nicht Rock meets Classic ohne die Mat Sinner Band und das RMC Symphonie Orchestra, das es jedes Jahr erneut schafft die grossen Welthits des Rock's in ein neues symphonisches Gewand zu verpacken und so den Songs eine ganz neue Faszination und Dynamik zu vermitteln. 

Rock meets Classic ist das Cross Over Projekt, das in einem drei stündigen Konzert die weltbekanntesten Rocksongs mit symphonischen Elementen verbindet.

Tickets gibt es beim Ticketcorner.


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Raiffeisen prüft Regressansprüche für 300-Millionen-Schaden
Schweiz

Raiffeisen prüft Regressansprüche für 300-Millionen-Schaden

Angesichts des Riesenschadens durch die Einkaufstour von Ex-Raiffeisen-Chef Pierin Vincenz prüft die Bankengruppe, ob sie Regress nehmen soll. "Wir versuchen, so viel wie möglich von dem Geld wieder zu erhalten", sagte Verwaltungsratspräsident Guy Lachapelle.

Skifahrer im Parsenngebiet mit Helikopter aus Sesselbahn befreit
Schweiz

Skifahrer im Parsenngebiet mit Helikopter aus Sesselbahn befreit

Im Davoser Parsenngebiet sind am Dienstag 30 Personen mit Helikoptern von einer Vierer-Sesselbahn herunter geholt worden. Ein technischer Defekt hatte die Totalp-Bahn lahm gelegt.

Emma Stone und Regina King für Nebenrollen-Oscar nominiert
Events

Emma Stone und Regina King für Nebenrollen-Oscar nominiert

Emma Stone und Regina King haben Chancen auf den Oscar als beste Nebendarstellerin. Sie gehören zu den fünf Anwärterinnen in dieser Kategorie.

Feuz Trainings-Elfter auf sehr schwieriger Streif
Sport

Feuz Trainings-Elfter auf sehr schwieriger Streif

Beat Feuz wurde im ersten von zwei Trainings für die Weltcup-Abfahrt vom Samstag in Kitzbühel als bester Schweizer Elfter. Schnellster war der Österreicher Matthias Mayer.