R&B-Star Beyoncé unterstützt Demokraten O'Rourke in Texas


Roman Spirig
International / 07.11.18 00:08

Die Sängerin Beyoncé (37) hat sich kurz vor Schliessung der Wahllokale bei den Kongresswahlen in den USA für den demokratischen Senats-Kandidaten in Texas, Beto O'Rourke, stark gemacht. "Wir können nicht unsere Frustration äussern und uns darüber beschweren, was falsch läuft, ohne zu wählen und unsere Macht auszuüben, um es richtig zu machen", schrieb der aus Texas stammende R&B-Star ("Crazy in Love") am Dienstag (Ortszeit) an seine 119 Millionen Fans auf Instagram.

R&B-Star Beyoncé unterstützt Demokraten O'Rourke in Texas  (Foto: KEYSTONE / AP / MAX BECHERER)
R&B-Star Beyoncé unterstützt Demokraten O'Rourke in Texas (Foto: KEYSTONE / AP / MAX BECHERER)

Dazu zeigte Beyoncé Bilder von sich, auf denen sie ein Cap mit der Aufschrift "Beto for Senate" trägt. O'Rourke lag in Umfragen hinter dem republikanischen Amtsinhaber Ted Cruz.

"Wir brauchen euch. Wir alle brauchen uns gegenseitig, denn wenn wir wahrhaft vereint sind, sind wir unaufhaltbar", schrieb Beyoncé weiter. Die Sängerin, die mit Rapper Jay Z verheiratet ist, wurde in Houston im US-Bundesstaat Texas geboren. Sie gilt als eine der einflussreichsten Musikerinnen ihrer Generation.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Lehrling Tsitsipas zeigt Federer den Meister
Events

Lehrling Tsitsipas zeigt Federer den Meister

Titelverteidiger Roger Federer ist am Australian Open im Achtelfinal am 20-jährigen Griechen Stefanos Tsitsipas gescheitert. Der Schweizer verpasste zu viele Chancen und verlor 7:6 (13:11), 6:7 (3:7), 5:7, 6:7 (5:7).

Feuz:
Sport

Feuz: "Beklage mich sicher nicht über den zweiten Platz"

Vor Jahresfrist gaben in Wengen im Duell mit Aksel Svindal 18 Hundertstel den Ausschlag zugunsten von Beat Feuz. Auch dieses Mal hatte der Berner den Norweger im Griff - dafür war mit Vincent Kriechmayr ein anderer Fahrer noch um 0,14 Sekunden schneller.

Schüler gehen statt zur Schule für das Klima auf die Strasse
Schweiz

Schüler gehen statt zur Schule für das Klima auf die Strasse

Mehrere tausend Schülerinnen und Schüler sind am Freitag in Lausanne, Zürich, Zug oder Luzern auf die Strasse gegangen, um für einen besseren Klimaschutz zu demonstrieren. Schülerstreiks waren insgesamt in 15 Schweizer Städten geplant.

Eine zweite Lawine beschädigt Säntisbahn - Betrieb eingestellt
Schweiz

Eine zweite Lawine beschädigt Säntisbahn - Betrieb eingestellt

Eine zweite Lawine am Säntis hat eine Stütze der Bahn beschädigt. Der Betrieb muss aus Sicherheitsgründen während mehreren Monaten eingestellt werden. Trotz des Stillstands soll keinem Mitarbeiter gekündigt werden.