Prix SVC - Finalist: Bergkäserei Aschwanden


Roman Spirig
Regional / 10.06.18 17:00

Mit dem Prix SVC Zentralschweiz werden erfolgreiche, überzeugende Klein- und Mittelunternehmen der Region vom Swiss Venture Club (SVC) ausgezeichnet. Von über 100 Unternehmen wurden sechs Unternehmen nominiert.

Prix SVC - Finalist: Bergkäserei Aschwanden  (Foto: KEYSTONE /  / )
Prix SVC - Finalist: Bergkäserei Aschwanden (Foto: KEYSTONE / / )

  • Heute im Portrait:
    Bergkäserei Aschwanden, Seelisberg

    Rohmilch direkt vom Bergbauer und traditionelles Käsereihandwerk sorgen für den unvergleichlichen Geschmack der Seelisberger Bergkäse.

Die nominierten Unternehmen sind:

  • Bergkäserei Aschwanden, Seelisberg

  • Bruno's Best AG, Sarnen

  • Rigitrac Traktorenbau AG, Küssnacht

  • Seven-Air Gebr. Meyer AG, Luzern

  • Stanserhorn-Bahn AG, Stans

  • Veriset AG, Root

Der Prix SVC wird am 12. Juni 2018 im KKL verliehen.

Radio Central stellt euch jeden Freitag zwischen 17:00 und 18:00 Uhr die nominierten Unternehmen vor.

Heute im Portrait:
Bergkäserei Aschwanden, Seelisberg

Rohmilch direkt vom Bergbauer und traditionelles Käsereihandwerk sorgen für den unvergleichlichen Geschmack der Seelisberger Bergkäse.


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Autolenker nach tödlichem Unfall in Stans zu Geldstrafe verurteilt
Regional

Autolenker nach tödlichem Unfall in Stans zu Geldstrafe verurteilt

Es passierte beim Einbiegen in Stans: Ein heute 66-jähriger Mann lenkte im März 2017 sein Auto auf die Stansstaderstrasse, wo er mit einem Töfffahrer zusammenstiess, der in der Folge verstarb. Das Nidwaldner Kantonsgericht hat den Autolenker zu einer bedingt Geldstrafe verurteilt.

Buch von Stephen Hawking erscheint Monate nach Tod des Physikers
International

Buch von Stephen Hawking erscheint Monate nach Tod des Physikers

Sieben Monate nach dem Tod von Stephen Hawking ist am Dienstag ein Buch mit Gedanken des berühmten Physikers erschienen - sein Titel: "Kurze Antworten auf grosse Fragen".

Fast ausgestorbene Alpschweine ziehen in den Tierpark Goldau ein
Regional

Fast ausgestorbene Alpschweine ziehen in den Tierpark Goldau ein

Sie waren fast ausgestorben und sind nun zurück in der Schweiz: Zwei Schwarze Alpschweine haben im Natur- und Tierparks Goldau ihr Revier bezogen. Die Allesfresser teilen sich ihre Anlage zusammen mit den Hausschweinen.

Audi zahlt 800 Millionen Euro Bussgeld für Abgas-Manipulationen
Wirtschaft

Audi zahlt 800 Millionen Euro Bussgeld für Abgas-Manipulationen

Wegen Verletzung der Aufsichtspflicht rund um die Dieselaffäre zahlt Audi eine Geldbusse von 800 Millionen Euro. Die Münchner Staatsanwaltschaft verhängte am Dienstag einen entsprechenden Bescheid, gegen den Audi kein Rechtsmittel einlegt.