Polizeihund findet gestohlenes Smartphone in Luzern


Roman Spirig
Regional / 09.07.18 11:28

Diensthund Mitch der Luzerner Polizei hat am vergangenen Samstag einen Jugendlichen glücklich gemacht: Er spürte dessen Smartphone am Rande eines Fussballspiels in einem Gebüsch auf.

Polizeihund findet gestohlenes Smartphone in Luzern  (Foto: KEYSTONE /  / )
Polizeihund findet gestohlenes Smartphone in Luzern (Foto: KEYSTONE / / )

Der Jugendliche hatte das Gerät beim Schulhaus St. Karli während eines Fussballspiels auf dem Schulhausplatz unter seiner Sporttasche am Spielfeldrand deponiert, wie die Luzerner Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte. Weil er es nicht mehr fand, kontrollierte die Polizei die Taschen der Mitspieler - ohne Erfolg.

Eine bessere Spürnase hatte Mitch, der sechsjährige Deutsche Schäferhund der Polizei, der in der Folge auf das Diebesgut angesetzt wurde. Er konnte es in einem Gebüsch auf dem Pausenplatz orten. Dort sei es von einem unbekannten Dieb vorübergehend deponiert worden. Noch vor Ort habe die Polizei das Telefon dem überglücklichen Jungen wieder ausgehändigt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Urner Umweltverbände erheben Einsprache gegen Kraftwerkprojekt
Regional

Urner Umweltverbände erheben Einsprache gegen Kraftwerkprojekt

Das geplante Wasserkraftwerk im Urner Meiental soll nicht gebaut werden. WWF und Pro Natura haben Einsprache gegen das Vorhaben eingereicht. Wenn in Uri die Nutzung der Wasserkraft erhöht werden solle, sei eine Erhöhung der Staumauer des Göscheneralpsees zu prüfen, fordern sie.

Wie schwierig ist Luzern zu verstehen? Kapsel-Hotel kaum eröffnet, schon wieder geschlossen
Regional

Wie schwierig ist Luzern zu verstehen? Kapsel-Hotel kaum eröffnet, schon wieder geschlossen

Das erst vor gut einer Woche mit einer grossem Werbeoffensive eröffnete "Kapsel-Hotel" in Luzern ist vorübergehend bereits wieder geschlossen - wegen "kommunikativen Missverständnissen".

Ambri rund drei Wochen ohne Michael Fora
Sport

Ambri rund drei Wochen ohne Michael Fora

Ambri-Piotta muss rund drei Wochen auf Michael Fora verzichten. Der Schweizer Nationalverteidiger erlitt am Deutschland Cup in Krefeld eine Adduktorenverletzung.

Auch nächster Gegner Thiem baut auf Blackouts von Roger:
Sport

Auch nächster Gegner Thiem baut auf Blackouts von Roger: "Hoffe, dass Federer nicht sein bestes Tennis spielt"

Dominic Thiem stellt sich vor dem eminent wichtigen zweiten Spiel an den ATP Finals gegen Roger Federer auf ein schwieriges Spiel ein. Der Österreicher will es aber angriffig angehen.