Polizei rettet in Beckenried in Seenot geratenen Kajakfahrer


Roman Spirig
Regional / 11.07.19 12:53

Er hat am frühen Donnerstagmorgen mit dem Kajak bei Beckenried den Vierwaldstättersee überqueren wollen, als sich sein Boot plötzlich mit Wasser füllte. Noch bevor das Kajak sank, konnte der 65-Jährige eine Angehörige informieren. Die Seepolizei brachte ihn an Land.

Polizei rettet in Beckenried in Seenot geratenen Kajakfahrer (Foto: KEYSTONE / JEAN-CHRISTOPHE BOTT)
Polizei rettet in Beckenried in Seenot geratenen Kajakfahrer (Foto: KEYSTONE / JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Der aufgebotene Rettungsdienst habe den etwas unterkühlten Mann vor Ort medizinische kontrolliert, teilte die Kantonspolizei Nidwalden mit. Warum das Kajak mit Wasser volllief, ist unklar.

Die Seepolizei lokalisierte den Mann nach der Alarmierung zirka einen Kilometer vom Ufer entfernt. In diesem Zusammenhang weist die Kantonspolizei Nidwalden darauf hin, dass gemäss Binnenschifffahrtsverordnung unter anderem auch auf Paddelbooten wie Kajaks, Kanus oder Stand Up Paddles (SUP) pro Person ein Rettungsgerät mitgeführt werden muss, wenn damit die äussere Uferzone, das heisst eine Entfernung von 300 Meter zum Ufer, verlassen wird.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Nationalrat stimmt Flugticketabgabe zu
Schweiz

Nationalrat stimmt Flugticketabgabe zu

Letzten Dezember hatte der Nationalrat eine Flugticketabgabe noch abgelehnt. Seither hat der Wind in der Klimapolitik gedreht. Am Donnerstag stimmte die grosse Kammer einer Motion zu, die die Einführung einer Flugticketabgabe fordert.

kultur steinhausen: I QUATTRO
Events

kultur steinhausen: I QUATTRO

Die vier Schweizer Tenöre machen am 20. September Halt im Dreiklang in Steinhausen.

Debatte im Nationalrat wegen Kundgebung auf Tribüne unterbrochen
Schweiz

Debatte im Nationalrat wegen Kundgebung auf Tribüne unterbrochen

Nationalratspräsidentin Marina Carobbio Guscetti (SP/TI) verzichtet auf eine Strafanzeige gegen die Klimaaktivistinnen und Klimaaktivisten, die am Donnerstagmorgen die Debatte gestört haben. Dafür gebe es keinen Grund, sagte sie der Nachrichtenagentur Keystone-SDA.

Vernetzte Comics am Fumetto in Luzern
Regional

Vernetzte Comics am Fumetto in Luzern

Der Wettbewerb des Luzerner Comic-Festivals Fumetto 2020 findet zum Thema "vernetzt" statt. "Alles ist vernetzt", heisst es in der Ausschreibung. Doch was bringt die Vernetzung und wohin führt sie?