Phil Mickelson siegt auch mit 48 Jahren


Roman Spirig
Sport / 11.02.19 18:55

Phil Mickelson wird im Juni 49 Jahre alt, und doch ist der Golfprofi aus Kalifornien noch stark genug, um Turniere zu gewinnen. In Pebble Beach hat er seinen 44. Sieg auf der US PGA Tour errungen.

Phil Mickelson siegt auch mit 48 Jahren  (Foto: KEYSTONE / AP / Eric Risberg)
Phil Mickelson siegt auch mit 48 Jahren (Foto: KEYSTONE / AP / Eric Risberg)

An dem legendären, südlich von San Francisco gelegenen Küstenplatz distanzierte Mickelson in der Schlussrunde die Gegnerschaft um drei und mehr Schläge. Der Sieg, der ihm ein Preisgeld von 1,44 Millionen Dollar einbrachte, kam etwas überraschend, weil der fünffache Majorturnier-Gewinner seit letztem Mai nur noch einen Top-10-Platz belegt hatte.

Am Turnier in Pebble Beach, das wie üblich im Pro-Am-Format auf drei Plätzen ausgetragen wurde, starteten von den aktuell besten Spielern Jordan Spieth und Dustin Johnson sowie der letztjährige US-Masters-Champion Patrick Reed. Nach drei Runden führte Paul Casey. Der Engländer liess sich aber in der Schlussrunde von Mickelson sechs Schläge abnehmen.

Seit dem Jahr 2000 waren fünf Sieger auf dem amerikanischen Circuit älter als Mickelson. Sie alle waren zwischen 49 und 51 Jahre alt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Muotakraftwerke sollen vorzeitig Konzession verlängert
Regional

Muotakraftwerke sollen vorzeitig Konzession verlängert

Der Schwyzer Stromversorger ebs Energie AG will die Konzession für die Wasserkraftwerke an der Muota vorzeitig um 80 Jahre verlängern. Betroffen sind sieben Wasserkraftwerke. Für den Erhalt der Stromproduktion sind Investitionen von 150 Millionen Franken geplant.

Berner Justiz geht gegen Pyro-Zünder an YB-Meisterfeier vor
Schweiz

Berner Justiz geht gegen Pyro-Zünder an YB-Meisterfeier vor

Die Berner Justiz und die Polizei gehen gegen YB-Fans vor, welche an der Meisterfeier des Berner Fussballklubs von Mai 2018 Pyrotechnika zündeten. Neun Personen hat die Polizei verzeigt, weiteren Fans droht der Internetpranger.

Red Bull verkauft soviele Getränkedosen wie noch nie
Wirtschaft

Red Bull verkauft soviele Getränkedosen wie noch nie

Der Energy-Drink-Hersteller Red Bull hat im Jahr 2018 soviele Getränkedosen verkauft wie noch nie zuvor. Das Geschäft wächst vor allem in Schwellenländern wie Indien oder Brasilien.

Stadt Zug vermietet Stadthaus an Krypto-Unternehmen
Regional

Stadt Zug vermietet Stadthaus an Krypto-Unternehmen

Das Zuger Stadthaus wird Sitz eines Krypto-Unternehmens: Die Stadt vermietet die Räume an die Seba Crypto AG, die bereits heute in Zug ansässig ist. Die Stadtverwaltung wird per Ende Juni an die Gubelstrasse umziehen.