Nidwaldner Regierung gibt grünes Licht für neue Zentralbahnzüge


Roman Spirig
Regional / 04.09.19 11:09

Die Zentralbahn (zb) will zwischen Luzern und Engelberg OW moderne Züge einsetzen. Der Nidwaldner Regierungsrat hat der Beschaffung neuer Kompositionen zugestimmt.

Nidwaldner Regierung gibt grünes Licht für neue Zentralbahnzüge (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Nidwaldner Regierung gibt grünes Licht für neue Zentralbahnzüge (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Der Luzern-Engelberg-Express verkehrt zur Zeit mit alten Lokomotiven und mit altem Rollmaterial, das früher zwischen Luzern und Interlaken BE eingesetzt worden ist. Nun sollen auf dem Engelberger-Ast der Zentralbahn die gleichen Kompositionen fahren wie auf dem Brünig-Ast.

Wie die Staatskanzlei Nidwalden am Mittwoch mitteilte, sollen deshalb zwischen 2021 und 2024 zwei neue Triebzüge des Typs Adler und sieben des Typs Fink angeschafft werden. Der Gesamtwert der Bestellung beläuft sich auf 114,2 Millionen Franken.

Seit 2004 verkehren auf dem Streckennetz der Zentralbahn auch Kompositionen des Typs Spatz. Diese werden 2020 die Mitte ihres Lebenszyklus erreichen und bedürfen einer Totalrevision. Die Kosten dafür belaufen sich auf 15,8 Millionen Franken.

Der Regierungsrat habe der Rollmaterialbeschaffung und der Revision der Spatz-Züge zugestimmt, teilte die Staatskanzlei Nidwalden mit. Zustimmen müssten nun auch der Bund sowie die Kantone Luzern, Bern und Obwalden. Grund für die Zustimmung vom Bund und der vier Kantone sei, dass diese Investitionen sich auf die Abgeltungen auswirkten.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Tyson Fury müht trotz Schnittwunde zum Sieg
Sport

Tyson Fury müht trotz Schnittwunde zum Sieg

Der frühere Schwergewichts-Weltmeister Tyson Fury fügte dem zuvor ungeschlagenen Schweden Otto Wallin bei einem Kampf in Las Vegas die erste Niederlage zu.

Bezirksgericht Bülach: Anklägerin beantragt lebenslänglich
Schweiz

Bezirksgericht Bülach: Anklägerin beantragt lebenslänglich

Im Prozess um zwei Mordtaten im Frühling 2016 und diverse andere Delikte hat die Staatsanwältin vor dem Bezirksgericht Bülach für alle drei Beschuldigten lebenslängliche Freiheitsstrafen beantragt. Der Hauptbeschuldigte soll zudem verwahrt werden.

18. Kürbisfest
Events

18. Kürbisfest

Am 28. und 29. September wird ein grosses Kürbisfest auf dem Büürlimoos in Rothenburg mit diversen Highlights gefeiert.

Samih Sawiris erstes Hotel in Andermatt rentiert immer besser
Regional

Samih Sawiris erstes Hotel in Andermatt rentiert immer besser

Schritt für Schritt scheint das von Samih Sawiris initiierte Resort Andermatt in die Gewinnzone zu kommen. So wird laut dem ägyptischen Investor das Luxushotel "The Chedi" bereits 2020 erstmals das ganze Jahr über schwarze Zahlen schreiben.