Nachwuchs bei den Orang-Utans im Zoo Basel


Roman Spirig
Schweiz / 12.09.18 14:55

Im Zoo Basel ist ein Orang-Utan-Mädchen auf die Welt gekommen. Mutter ist die elfjährige Maia, die seit 2012 im Zolli lebt.

Nachwuchs bei den Orang-Utans im Zoo Basel  (Foto: KEYSTONE / ZOO BASEL / Torben Weber)
Nachwuchs bei den Orang-Utans im Zoo Basel (Foto: KEYSTONE / ZOO BASEL / Torben Weber)

Geboren wurde Padma, wie das Junge heisst, am 7. August, wie der Zoo Basel am Mittwoch mitteilte. Padma ist bereits das zweite Kind von Maia, ihr erstes hat jedoch nicht überlebt. Nun wird sich Maia während rund sieben Jahren um ihre Tochter kümmern.

Zwar hat Maia noch keine Erfahrung mit der Aufzucht eines Jungtiers. Dennoch zieht sie ihre Tochter laut dem Zolli ohne Probleme auf: Mehr als ein Jahr lang konnte sie nämlich von ihrer 18 Jahre alten Schwester Kila den Umgang mit einem Neugeborenen lernen. Kila hatte im März 2017 einen Buben geboren.


(Foto: KEYSTONE / ZOO BASEL / Torben Weber)
(Foto: KEYSTONE / ZOO BASEL / Torben Weber)
(Foto: KEYSTONE / ZOO BASEL / Torben Weber)
(Foto: KEYSTONE / ZOO BASEL / Torben Weber)
(Foto: KEYSTONE / ZOO BASEL / Torben Weber)
(Foto: KEYSTONE / ZOO BASEL / Torben Weber)
(Foto: KEYSTONE / ZOO BASEL / Torben Weber)
(Foto: KEYSTONE / ZOO BASEL / Torben Weber)

Bevor sie selbst Mutter wurde, hat sich Kila bereits um ihre jüngere Schwester gekümmert. Die Mutter der beiden war gestorben, als Maia zwei Jahre alt war.

Die beiden Schwestern waren 2012 nach dem Umbau des Affenhauses zusammen mit fünf weiteren Orang-Utans in den Zoo Basel gekommen. Seither wurden bereits drei Geburten verzeichnet. Zuvor hatte der Zoo letztmals 1990 eine Orang-Utan-Geburt vermeldet.

Im Zoo Basel leben Sumatra-Orang-Utans. Sie sind in der Natur stark gefährdet und in vielen Regionen Sumatras ausgestorben. Noch rund 14'000 Affen leben in den Wäldern im Norden der Insel. Der Zoo Basel unterstützt seit 2010 ein Orang-Utan-Schutzprojekt auf Borneo, dass im Nordosten von Malaysia für den Erhalt des Regenwaldes kämpft.

Für mehr herzige und andere Nachrichten aus der Region und aller Welt - hier drücken (geht auch mit dem Orang-Utan-Daumen;-)

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Migros-Industrie will mit US-Gigant Amazon durchstarten
Wirtschaft

Migros-Industrie will mit US-Gigant Amazon durchstarten

Angesichts der beschränkten Wachstumsmöglichkeiten mit der Migros will die Eigenindustrie des "orangen Riesen" ihren steilen Steigflug im Ausland fortführen. Dabei setzt sie unter anderem auf den US-Onlinegiganten Amazon, für den M-Industrie Produkte herstellt.

UBS in Frankreich zu Rekordbusse verurteilt - Bank macht Rekurs
Wirtschaft

UBS in Frankreich zu Rekordbusse verurteilt - Bank macht Rekurs

Ein Gericht in Paris hat heute die Grossbank UBS zu einer Rekordbusse verdonnert. Verurteilt wurde die Bank wegen Geldwäscherei und Beihilfe zur Steuerhinterziehung. Die UBS will gegen das Urteil Rekurs einlegen.

Bundesrat will neue Aufklärungsfahrzeuge für die Armee kaufen - 2 Milliarden Franken beantragt
Schweiz

Bundesrat will neue Aufklärungsfahrzeuge für die Armee kaufen - 2 Milliarden Franken beantragt

Der Schwerpunkt des Rüstungsprogramms 2019 liegt wiederum nicht bei den Waffensystemen. Der Bundesrat will die Aufklärung und die Logistik stärken. Insgesamt beantragt er dem Parlament gut 2 Milliarden Franken für die Armee.

Gold für Rösti, Silber für Urnerin Aline Danioth
Sport

Gold für Rösti, Silber für Urnerin Aline Danioth

Drei Rennen, drei Medaillen: Swiss-Ski ist an der Junioren-WM wiederum auf Beutezug. In Val di Fassa fuhren einen Tag nach dem 2. Platz von Camille Rast im Riesenslalom Lars Rösti zu Gold in der Abfahrt und Aline Danioth zu Silber im Slalom.