Nach harzigem Start: Federer in Stuttgart im Viertelfinal


Roman Spirig
Sport / 13.06.18 18:18

Der Einstieg in die Rasensaison gelang Roger Federer nach einem Fehlstart doch noch nach Mass. Nach einem Freilos gewann er in der 2. Runde des Turniers in Stuttgart gegen den Deutschen Mischa Zverev (ATP 54) 3:6, 6:4, 6:2. Er verhinderte damit eine Auftaktniederlage gegen einen Deutschen wie im Vorjahr gegen Tommy Haas. Der Schweizer wahrte damit die Chance, Rafael Nadal wieder an der Spitze der Weltrangliste abzulösen. Dafür muss er den Final erreichen.

Nach harzigem Start: Federer in Stuttgart im Viertelfinal  (Foto: KEYSTONE / AP / Marijan Murat)
Nach harzigem Start: Federer in Stuttgart im Viertelfinal (Foto: KEYSTONE / AP / Marijan Murat)
(Foto: KEYSTONE / dpa / Marijan Murat)
(Foto: KEYSTONE / dpa / Marijan Murat)
(Foto: KEYSTONE / dpa / Marijan Murat)
(Foto: KEYSTONE / dpa / Marijan Murat)
(Foto: KEYSTONE / dpa / Marijan Murat)
(Foto: KEYSTONE / dpa / Marijan Murat)

Für Federer war es der erste Ernstkampf seit dem 24. März und der Auftaktniederlage gegen Thanasi Kokkinakis in Miami.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zwei Maskierte zerren in Giswil Mann von Roller
Regional

Zwei Maskierte zerren in Giswil Mann von Roller

Leer ausgegangen sind am Sonntagabend zwei Wegelagerer in Giswil OW. Sie zerrten einen jungen Mann vom Roller und wollten ihm Geld abnehmen. Der 18-Jährige schlug die beiden in die Flucht, wurde beim Vorfall aber leicht an der Hand verletzt.

Je zehn Oscar-Nominierungen für
International

Je zehn Oscar-Nominierungen für "The Favourite" und "Roma"

Mit je zehn Nominierungen gehen die Filme "The Favourite" und "Roma" als grosse Favoriten in das Oscar-Rennen. Beide haben unter anderem Chancen auf Auszeichnungen in den Kategorien Bester Film, Kamera und Regie.

Referendum gegen Obwaldner Budgetentlastung
Regional

Referendum gegen Obwaldner Budgetentlastung

Im Kanton Obwalden dürfte am 19. Mai über die Aufhebung der Schuldenbegrenzung für 2019 abgestimmt werde. Gegen den vom Kantonsrat im Dezember 2018 beschlossenen Nachtrag zum Finanzhaushaltsgesetz ist ein Referendum eingereicht worden.

Sturz-betrunkener Autolenker fährt von Wollerau nach Baar
Regional

Sturz-betrunkener Autolenker fährt von Wollerau nach Baar

Ein stark alkoholisierter Lenker hat seinen Wagen bei Baar in ein Wiese gelenkt und ist auf dem Fahrersitz eingeschlafen. Als ihn die Polizei weckte, hatte der Slowake immer noch 2,3 Promille.