Mysteriöses Tötungsdelikt am Bodensee: Opfer gesucht


Roman Spirig
Regional / 07.08.19 14:09

Die Staatsanwaltschaft Konstanz geht davon aus, dass ein 51-jähriger Mann aus einer Ortschaft bei Radolfzell D am Bodensee Opfer eines Tötungsdelikts geworden ist. Es gab deswegen bereits drei Festnahmen. Noch fehlt aber das Opfer.

Mysteriöses Tötungsdelikt am Bodensee: Opfer gesucht (Foto: KEYSTONE / GIAN EHRENZELLER)
Mysteriöses Tötungsdelikt am Bodensee: Opfer gesucht (Foto: KEYSTONE / GIAN EHRENZELLER)

Der 51-Jährige Mann aus Gaienhofen-Hemmenhofen sei anfangs Juni aus seinem gewohnten Lebensumfeld verschwunden und werde seither vermisst, hiess es in einer gemeinsamen Mitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizeipräsidium Konstanz, die am Mittwoch von der Thurgauer Polizei verbreitet wurde.

Bei den Ermittlungen hätten sich die Hinweise verdichtet, dass der Mann einem Verbrechen zum Opfer gefallen sei. Am 27. Juli wurden zwei Personen aus dem Umfeld des Vermissten festgenommen. Sie befinden sich seither in Untersuchungshaft. Eine weitere Person ist vorläufig verhaftet worden.

Der Verbleib des vermuteten Opfers sei aber weiterhin unbekannt, hiess es weiter. Gesucht werden nun Zeugen, die von anfangs Juni bis Mitte Juli Personen beobachtet haben, "die in verdächtiger Weise einen Gegenstand, der von der Grösse her zum Transport eines Menschen geeignet war, verladen, transportiert oder beseitigt haben".

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Nach Pyro-Würfen: FC St. Gallen-Fan muss ein Jahr ins Gefängnis
Regional

Nach Pyro-Würfen: FC St. Gallen-Fan muss ein Jahr ins Gefängnis

Das Bundesstrafgericht hat die Strafe für einen Fan des FC St. Gallen auf eine teilbedingte Freiheitsstrafe von 30 Monaten gesenkt. Ein Jahr davon muss der 26-Jährige absitzen.

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Zug kommt in Schwung
Schwingen

Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest in Zug kommt in Schwung

Nun hat das Warten der Schwingerfans ein Ende: Am Freitagvormittag ist das Festgelände des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Zug offiziell eröffnet worden. In die Hosen steigen die Schwinger aber erst am Samstagmorgen früh.

Heizöl in Weggis in Vierwaldstättersee gelaufen!
Regional

Heizöl in Weggis in Vierwaldstättersee gelaufen!

Aus dem Heizöltank einer Gärtnerei in Weggis ist heute Dienstagmorgen Öl in den Vierwaldstättersee gelaufen. Wieviel Öl in den See geflossen ist, ist nicht bekannt. Die Feuerwehr hat eine Ölsperre eingerichtet, die wohl mehrere Tage aufrecht erhalten bleibt.

Alle Schwingerkönige im Überblick
Regional

Alle Schwingerkönige im Überblick

Vor dem ESAF in Zug gibt es hier alle Schwingerkönige (seit 1895) im Überblick. Kennt ihr Alfred Niklaus? Nein? Höchste Zeit nachzusehen, wer wann König wurde. Hier die ganze Liste, um am ESAF mitreden zu können.