Model Tamy Glauser soll für Zürcher Grüne in den Nationalrat


Roman Spirig
Regional / 15.05.19 07:22

Die Grünen Kanton Zürich wollen mit prominenter Besetzung in die Nationalratswahlen ziehen. Das international bekannte Model Tamy Glauser soll einen Listenplatz erhalten. Die offizielle Nomination findet am 21. Mai statt.

Model Tamy Glauser soll für Zürcher Grüne in den Nationalrat (Foto: KEYSTONE / WALTER BIERI)
Model Tamy Glauser soll für Zürcher Grüne in den Nationalrat (Foto: KEYSTONE / WALTER BIERI)

Die Geschäftsleitung der Grünen schlägt vor, Glauser nicht auf einem Topplatz zu platzieren, aber im vorderen Teil, bestätigte am Mittwoch Marionna Schlatter, Präsidentin der Grünen Kanton Zürich, eine Meldung des "Blicks". Glauser habe glaubhaft vermittelt, dass ihr grüne Themen am Herzen liegen.

Glauser und ihre Lebensgefährtin, Ex-Miss-Schweiz Dominique Rinderknecht, zusammen auch Tamynique genannt, sind beide politisch aktiv und setzen sich für Umweltschutz und die Rechte von Homosexuellen ein. Mit Glauser würde zum ersten Mal ein Model im eidgenössischen Parlament politisieren, wie der "Blick" schreibt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Rigi Schwingfest
Schwingen

Rigi Schwingfest

Heute wird auf der Königin der Berge geschwungen. Das Rigi-Schwingen ist das dritte Bergfest der Saison. Starke Gäste aus der Nordost- und der Nordwestschweiz wollen den Innerschweizern den Sieg streitig machen. Radio Central überträgt live am Radio und hier im LIVE-TICKER.

Federer verliert wieder dramatischen Wimbledon-Final
Sport

Federer verliert wieder dramatischen Wimbledon-Final

Roger Federer hat seinen neunten Wimbledon-Titel verpasst. Der 37-jährige Baselbieter verlor den dramatischen Final gegen Novak Djokovic nach knapp fünf Stunden und zwei vergebenen Matchbällen mit 6:7 (5:7), 6:1, 6:7 (4:7), 6:4, 12:13 (3:7).

ETH-Astronomie-Professorin wegen unkorrektem Verhalten entlassen
Schweiz

ETH-Astronomie-Professorin wegen unkorrektem Verhalten entlassen

Zum ersten Mal in der Geschichte der ETH entlässt diese eine Professorin: Der ETH-Rat hält die Vorwürfe gegen die Astronomie-Professorin für gerechtfertigt und entlässt diese deshalb, wie er am Montag mitteilte. Kritisiert wurde sie wegen ihres Führungsverhaltens.

Wie Blitze wirklich entstehen
International

Wie Blitze wirklich entstehen

An schwül-heissen Sommertagen treten regelmässig Gewitter auf. Doch über die Entstehung der Blitze rätseln Gelehrte seit Jahrtausenden. Nun scheint die Lösung gefunden.