Mobilitätsplaner aus Kastanienbaum erhalten 25. Neuunternehmerpreis


Roman Spirig
Regional / 12.09.18 10:27

Der diesjährige Zentralschweizer Neuunternehmerpreis geht an die Trafiko AG. Das Start-up mit Sitz in Kastanienbaum entwickelt im Auftrag von öffentlichen oder privaten Institutionen Mobilitätslösungen und setzt sie um.

Mobilitätsplaner aus Kastanienbaum erhalten 25. Neuunternehmerpreis  (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Mobilitätsplaner aus Kastanienbaum erhalten 25. Neuunternehmerpreis (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Die Gewerbe-Treuhand AG in Luzern verleiht den mit 10'000 Franken dotierten Preis an innovative und risikobereite Unternehmer, wie es in einer Mitteilung vom Mittwoch heisst. Das ausgezeichnete Unternehmen wurde 2016 von Christoph Zurflüh, Kasimir Stadler und Roman Steffen gegründet mit dem Ziel, komplexe Mobilitätsprojekte interdisziplinär zu lösen.

Der Preis wurde zum 25. Mal verliehen. Nominiert waren neben der Trafiko AG auch die Naturwerker GmbH aus Mehlsecken, die Dampfwaren GmbH aus Luzern, die Marketing Macher GmbH aus Buochs sowie die Online-Marketingagentur Jonlinio GmbH aus Baar.



Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schon 100 Ebola-Tote im Kongo
International

Schon 100 Ebola-Tote im Kongo

Der Ebola-Ausbruch im östlichen Kongo hat bereits 100 Menschenleben gefordert. Das teilten die Gesundheitsbehörden am Sonntagabend mit.

WM-Medaillen für Martin Fuchs und Steve Guerdat
Sport

WM-Medaillen für Martin Fuchs und Steve Guerdat

Die Schweiz holte an Springreiter-Weltmeisterschaften noch nie eine Einzelmedaille. In Tryon (USA) gewannen Martin Fuchs auf Clooney und Steve Guerdat auf Bianca nun gleich Silber und Bronze.

WM-Bronze für BMC und Stefan Küng - Gold an Quick-Step
Sport

WM-Bronze für BMC und Stefan Küng - Gold an Quick-Step

Das Team BMC mit dem Thurgauer Stefan Küng hat im Mannschaftszeitfahren an den Strassen-Weltmeisterschaften in Innsbruck die Bronzemedaille gewonnen. Gold ging an das belgische Erfolgsteam Quick-Step Floors, das den bereits 69. Rennsieg des Jahres herausfuhr.

Siebner Jahrmarkt wegen Sturmwarnung unterbrochen
Regional

Siebner Jahrmarkt wegen Sturmwarnung unterbrochen

Der traditionelle Siebner Jahrmarkt, der vom Sonntag bis am Dienstag stattfindet, wird wegen Sturmwarnung ab 16 Uhr bis am Montagmorgen unterbrochen. Sämtliche Stände und Chilbibahnen werden geschlossen und der Markt geräumt.