Mit dem "Yugo-Taxi" durch Zürich


Roman Spirig
Regional / 09.09.19 16:11

Seit Freitag läuft in Zürich das dreiwöchige völkerverbindende Kulturfestival "About Us! Zürich interkulturell". Einer der Highlights ist das "Yugo-Taxi", das maximal drei bis vier Fahrgäste durch die Strassen Zürichs fährt. Auf dem Weg erzählt der Comedian Danko Rabrenovic von seinen Erfahrungen als Flüchtling in Deutschland.

Die Fahrten enden jeweils bei Persönlichkeiten, Vereinen oder anderen Orten aus der Gemeinschaft der Zürcher Ex-Jugoslawen.

Das Theaterprojekt will Begegnungen schaffen und Einblicke geben in eine Welt, zu der man normalerweise keinen Zugang hat.

Wie das Yugo-Taxi funktioniert, sehen wir hier im Video. 


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Arsenal lässt beim Schlusslicht Punkte liegen
Sport

Arsenal lässt beim Schlusslicht Punkte liegen

Nach zwei Siegen zu Saisonbeginn hat Arsenal in der englischen Meisterschaft nunmehr dreimal in Folge nicht mehr gewonnen. Das 2:2 beim Tabellenletzten Watford ist Arsenals zweites Unentschieden nebst der Niederlage in Liverpool.

Luzerner Parlament will keinen Steuerabzug für Solaranlagen und Co.
Regional

Luzerner Parlament will keinen Steuerabzug für Solaranlagen und Co.

Wer im Kanton Luzern in Solaranlagen oder energetische Gebäudesanierungen investiert, kann dies auch künftig nicht von den Steuern abziehen. Der Kantonsrat hat am Montag eine Motion, die das Steuergesetz anpassen wollte, abgelehnt.

Biel - Rapperswil-Jona Lakers: Melvin Nyffelers zweiter Shutout
Sport

Biel - Rapperswil-Jona Lakers: Melvin Nyffelers zweiter Shutout

Der EHC Biel kassiert nach Siegen gegen Freiburg und Servette im Heimspiel gegen die Rapperswil-Jona Lakers mit 0:1 nach Verlängerung die erste Saisonniederlage.

Luzerner Kantonsrat will mehr Holz als die Regierung
Regional

Luzerner Kantonsrat will mehr Holz als die Regierung

Der Kanton Luzern soll beim Bauen stärker auf Holz setzen und den CO2-Ausstoss im eigenen Wald kompensieren. Der Luzerner Kantonsrat hat am Montag zwei Postulate gegen den Willen der Regierung vollständig überwiesen.