Michelle Gisin in Killington auf Podestkurs


Roman Spirig
Sport / 30.11.19 16:35

Michelle Gisin ist im Weltcup-Riesenslalom in Killington im US-Staat Vermont auf Kurs Richtung Podestplatz. Die Engelbergerin liegt nach dem ersten Lauf an 3. Stelle.

Michelle Gisin in Killington auf Podestkurs (Foto: KEYSTONE / AP / Charles Krupa)
Michelle Gisin in Killington auf Podestkurs (Foto: KEYSTONE / AP / Charles Krupa)

Michelle Gisin, die vor fünf Wochen beim Prolog in Sölden mit Rang 9 eine Bestleistung in einem Weltcup-Riesenslalom geschafft hatte, weist nur 29 Hundertstel Rückstand auf die nicht minder überraschend führende Italienerin Marta Bassino auf. Die zweitplatzierte Slowakin Petra Vlhova war lediglich sechs Hundertstel schneller als die Vielstarterin aus der Innerschweiz.

Hoffnung auf eine vordere Klassierung darf sich auch Wendy Holdener machen. Die Schwyzerin büsste gut sechs Zehntel auf Bassino ein. Auf der wegen Sturmböen im obersten Teil verkürzten Strecke reichte dies zu Platz 8. Weit weniger zufrieden konnte Lara Gut-Behrami mit ihrer Fahrt sein. Die Tessinerin, die mit Rang 8 in Sölden Aufwärtstendenz gezeigt hatte, handelte sich einen Zeitverlust von 1,6 Sekunden ein. Gut-Behrami war gut zwei Zehntel schneller als die Nidwaldnerin Andrea Ellenberger.

Mikaela Shiffrin, die einst in Vermont zur Schule ging, liegt hinter der Französin Tessa Worley auf Platz 5. Die Amerikanerin hat wohl alle drei bisherigen Weltcup-Slaloms in Killington, allerdings noch nie den Riesenslalom gewonnen. Die Chance auf die Premiere ist mit vier Zehnteln Rückstand intakt.

Alice Robinson, die Überraschungssieger des Prologs vor fünf Wochen in Sölden, schied aus. Die Neuseeländerin hatte vorerst befürchtet, wegen einer Knieprellung auf den Start in Killington verzichten zu müssen. Weil die Heilung besser als erwartet fortgeschritten war, entschied sich die am Sonntag 18 Jahre alt werdende Robinson zum Start an der amerikanischen Ostküste.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Lieferwagen überschlägt sich in Entlebuch und landet in Schlucht
Regional

Lieferwagen überschlägt sich in Entlebuch und landet in Schlucht

Ein Lieferwagen ist am Donnerstag um 6.50 Uhr von der schneebedeckten Renggstrasse in Entlebuch abgekommen. Er überschlug sich und landete in einer Schlucht. Verletzt wurde niemand.

Auch im Kanton Zug ist die Esche vom Aussterben bedroht
Regional

Auch im Kanton Zug ist die Esche vom Aussterben bedroht

Ein aggressiver Pilz aus Ostasien bedroht die Eschenbestände im Kanton Zug. Aus Sicherheitsgründen müssen darum im ganzen Kanton Bäume gefällt werden. Obwohl keine wirkungsvollen Massnahmen gegen das Eschentriebsterben bekannt sind, besteht Grund zur Hoffnung.

In Nidwalden sollen kleinere Pokerturniere künftig erlaubt sein
Regional

In Nidwalden sollen kleinere Pokerturniere künftig erlaubt sein

Pokerturniere mit einem Startgeld von höchstens 200 Franken sollen in Nidwalden künftig erlaubt sein. Die Regierung hat das neue Geldspielgesetz verabschiedet.

Sursee: Reiner Pichler sagt Calida werde 2019 Ziele erreichen
Wirtschaft

Sursee: Reiner Pichler sagt Calida werde 2019 Ziele erreichen

Die Calida-Gruppe ist auf gutem Weg, ihre Ziele im laufenden Jahr zu erreichen. So sei der Start ins wichtige Weihnachtsgeschäft "sehr gut" gewesen, sagte CEO Reiner Pichler im Interview mit der Agentur AWP.