Messi kehrt in die Nationalmannschaft zurück


Roman Spirig
Sport / 07.03.19 20:24

Lionel Messi (31) kehrt nach achtmonatiger Absenz in die "Albiceleste" zurück. Der vierfache Weltfussballer des Jahres vom FC Barcelona figuriert im Aufgebot Argentiniens für die beiden Testspiele Ende März gegen Venezuela in Madrid und gegen Marokko in Tanger.

Messi kehrt in die Nationalmannschaft zurück  (Foto: KEYSTONE / AP / MIGUEL MORENATTI)
Messi kehrt in die Nationalmannschaft zurück (Foto: KEYSTONE / AP / MIGUEL MORENATTI)

Sein 128. und bislang letztes Länderspiel für Argentinien hatte Messi im WM-Achtelfinal 2018 in Russland gegen Frankreich (3:4) bestritten. Nach dem Ausscheiden liess er seine Zukunft im Nationalteam offen. "Er will es noch einmal versuchen und ist bei uns willkommen", sagte Nationaltrainer Lionel Scaloni, der im Sommer die Nachfolge von Jorge Sampaoli angetreten hatte. "Ob er eine, zwei oder keine Partie bestreiten wird, weiss ich noch nicht."

Einen Titel mit der Nationalmannschaft hat Messi noch nie gewonnen. 2007, 2015 und 2016 verlor er mit Argentinien den Final der Copa America, 2014 den WM-Final gegen Deutschland. 2019 findet von Mitte Juni bis Anfang Juli die Copa America in Brasilien statt.

Ebenfalls in die Mannschaft des zweifachen Weltmeisters zurückkehren wird Mittelfeldspieler Angel Di Maria (31) von Paris Saint-Germain.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Stadt Luzern lädt zum Festessen mit Menu aus Food-Waste-Gemüse ein
Regional

Stadt Luzern lädt zum Festessen mit Menu aus Food-Waste-Gemüse ein

Die Stadt Luzern und der Kanton Luzern wollen die Lebensmittelverschwendung reduzieren und lancieren dafür den Themenmonat "Luzern tischt auf". Höhepunkt ist ein öffentliches Festessen aus nicht verkäuflichem Gemüse für rund 1000 Personen.

YB, Seoane und die Sterne
Sport

YB, Seoane und die Sterne

Der Weg in die Champions League führt für die Young Boys mit Innerschweizer Trainer Gerardo Seoane in den Playoffs durch die Feuerprobe des Belgrader Marakana-Stadions. Beim Hinspiel vom Mittwoch in Bern sollte die Basis geschaffen werden, um im Rückspiel bei Roter Stern ein Déjà-vu zu verhindern.

Schwanenplatz in Luzern wird wegen Belagsarbeiten gesperrt
Regional

Schwanenplatz in Luzern wird wegen Belagsarbeiten gesperrt

Der Schwanenplatz in der Stadt Luzern, auf dem sich mehrere Car-Anhalteplätze befinden, erhält im September einen neuen Strassenbelag. Die Arbeiten dauern über zwei Wochen, der Platz ist an zwei Tagen gesperrt.

Lastwagen stürzt in Zell LU Abhang hinunter - Lenker verletzt
Regional

Lastwagen stürzt in Zell LU Abhang hinunter - Lenker verletzt

Aus noch unbekannten Gründen ist ein Lastwagenchauffeur am Montagmorgen gegen 9.15 Uhr in Zell von der Strasse abgekommen. Das Fahrzeug stürzte einen Abhang hinunter und überschlug sich mehrfach. Der Lenker wurde verletzt.