Mehrere Verletzte bei Unfall im Gotthardstrassentunnel


Roman Spirig
Regional / 14.09.18 15:28

Bei einem Unfall im Gotthardstrassentunnel sind am Freitagnachmittag mehrere Personen verletzt worden, wie ein Sprecher der Kantonspolizei Uri auf Anfrage der Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte. In den Unfall waren drei Personenwagen involviert.

Mehrere Verletzte bei Unfall im Gotthardstrassentunnel  (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Mehrere Verletzte bei Unfall im Gotthardstrassentunnel (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Dass der Tunnel zwischen Göschenen UR und Airolo TI wegen eines Unfalls gesperrt sei, hatte zuvor das Online-Portal "20 Minuten" berichtet. Nach Angaben des Polizeisprechers war um 14 Uhr ein Fahrzeug, das von Süden her kam, auf die Gegenfahrbahn geraten.

Der Unfall ereignete sich auf der Urner Seite des Tunnels auf dem Gebiet der Gemeinde Hospental. Der Tunnel bleibt für unbestimmte Zeit gesperrt. Vor den beiden Portalen bildeten sich Staus von mehreren Kilometern.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Bundesrat will neue Aufklärungsfahrzeuge für die Armee kaufen - 2 Milliarden Franken beantragt
Schweiz

Bundesrat will neue Aufklärungsfahrzeuge für die Armee kaufen - 2 Milliarden Franken beantragt

Der Schwerpunkt des Rüstungsprogramms 2019 liegt wiederum nicht bei den Waffensystemen. Der Bundesrat will die Aufklärung und die Logistik stärken. Insgesamt beantragt er dem Parlament gut 2 Milliarden Franken für die Armee.

Gold für Rösti, Silber für Urnerin Aline Danioth
Sport

Gold für Rösti, Silber für Urnerin Aline Danioth

Drei Rennen, drei Medaillen: Swiss-Ski ist an der Junioren-WM wiederum auf Beutezug. In Val di Fassa fuhren einen Tag nach dem 2. Platz von Camille Rast im Riesenslalom Lars Rösti zu Gold in der Abfahrt und Aline Danioth zu Silber im Slalom.

Muotakraftwerke sollen vorzeitig Konzession verlängert
Regional

Muotakraftwerke sollen vorzeitig Konzession verlängert

Der Schwyzer Stromversorger ebs Energie AG will die Konzession für die Wasserkraftwerke an der Muota vorzeitig um 80 Jahre verlängern. Betroffen sind sieben Wasserkraftwerke. Für den Erhalt der Stromproduktion sind Investitionen von 150 Millionen Franken geplant.

Berner Justiz geht gegen Pyro-Zünder an YB-Meisterfeier vor
Schweiz

Berner Justiz geht gegen Pyro-Zünder an YB-Meisterfeier vor

Die Berner Justiz und die Polizei gehen gegen YB-Fans vor, welche an der Meisterfeier des Berner Fussballklubs von Mai 2018 Pyrotechnika zündeten. Neun Personen hat die Polizei verzeigt, weiteren Fans droht der Internetpranger.