Lucerne Festival lockt mit Kindheit-Ausgabe rund 80'000 Personen an


Roman Spirig
Regional / 14.09.18 10:20

Insgesamt 79'400 Personen haben das Lucerne Festival im Sommer, das am Sonntag zu Ende geht, besucht. Für die 78 Konzerte waren 65'400 Tickets verkauft worden, eine Auslatung von 89 Prozent. Die 37 Gratis-Veranstaltungen zogen 14'000 Besucher an.

Lucerne Festival lockt mit Kindheit-Ausgabe rund 80'000 Personen an
Lucerne Festival lockt mit Kindheit-Ausgabe rund 80'000 Personen an

Somit verzeichnete das Sommer-Festival, das vom 17. August bis am 16. September dauert, 800 Eintritte mehr als im Vorjahr, wie Lucerne Festival am Freitag mitteilte. 14 Konzerte waren ausverkauft.

Das Thema des diesjährigen Festivals lautete "Kindheit". Das Festival griff das Festivalthema gleich am Eröffnungswochenende mit dem Orchestercamp auf, das in Kooperation mit Superar Suisse und rund 130 Kindern durchgeführt wurde. Es folgte am 26. August der Erlebnistag mit einem Programm aus Kammer- und Orchesterkonzerten für Familien. Dieser lockte 5200 Personen aller Altersstufen ins KKL Luzern.

Zu den zehn Terminen der Gratis-Reihe "40min" kamen insgesamt 4600 Besucher. Das Festival "in den Strassen" war auch dieses Jahr mit rund 5200 Besuchern stark frequentiert, schreiben die Organisatoren weiter.

Die Lucerne Festival Academy, deren Chefdirigent Matthias Pintscher während des Festivals überraschend und per sofort seinen Rücktritt bekannt gab, setzte einen Schwerpunkt auf Werke von Karlheinz Stockhausen, dem das Festival mit acht Konzerten eine Hommage zum 90. Geburtstag widmete.

Zu den Solisten des Sommers zählten unter anderem die Geiger Lisa Batiashwili, Renaud Capuçon, Leonidas Kavakos und Baiba Skride, die Sängerinnen Elsa Dreisig und Magdalena Kožená und die Pianisten Pierre-Laurent Aimard, Yefim Bronfman, Lang Lang, Sergej Redkin, Daniil Trifonov, Yuja Wang und Krystian Zimerman.

Konzerte gaben die Wiener Philharmoniker, das London Philharmonic Orchestra sowie die Berliner Philharmoniker. Letztere feierten ihr 60. Luzerner Bühnenjubiläum.

Lucerne Festival findet drei Mal jährlich statt. Neben dem grossen Sommerfestival gibt es ein kurzes vor Ostern und das Piano-Festival, das dieses Jahr vom 11. bis am 25. November stattfinden wird.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Migros-Industrie will mit US-Gigant Amazon durchstarten
Wirtschaft

Migros-Industrie will mit US-Gigant Amazon durchstarten

Angesichts der beschränkten Wachstumsmöglichkeiten mit der Migros will die Eigenindustrie des "orangen Riesen" ihren steilen Steigflug im Ausland fortführen. Dabei setzt sie unter anderem auf den US-Onlinegiganten Amazon, für den M-Industrie Produkte herstellt.

UBS in Frankreich zu Rekordbusse verurteilt - Bank macht Rekurs
Wirtschaft

UBS in Frankreich zu Rekordbusse verurteilt - Bank macht Rekurs

Ein Gericht in Paris hat heute die Grossbank UBS zu einer Rekordbusse verdonnert. Verurteilt wurde die Bank wegen Geldwäscherei und Beihilfe zur Steuerhinterziehung. Die UBS will gegen das Urteil Rekurs einlegen.

Bundesrat will neue Aufklärungsfahrzeuge für die Armee kaufen - 2 Milliarden Franken beantragt
Schweiz

Bundesrat will neue Aufklärungsfahrzeuge für die Armee kaufen - 2 Milliarden Franken beantragt

Der Schwerpunkt des Rüstungsprogramms 2019 liegt wiederum nicht bei den Waffensystemen. Der Bundesrat will die Aufklärung und die Logistik stärken. Insgesamt beantragt er dem Parlament gut 2 Milliarden Franken für die Armee.

Gold für Rösti, Silber für Urnerin Aline Danioth
Sport

Gold für Rösti, Silber für Urnerin Aline Danioth

Drei Rennen, drei Medaillen: Swiss-Ski ist an der Junioren-WM wiederum auf Beutezug. In Val di Fassa fuhren einen Tag nach dem 2. Platz von Camille Rast im Riesenslalom Lars Rösti zu Gold in der Abfahrt und Aline Danioth zu Silber im Slalom.