Kriens-Luzern schlägt den Meister Wacker Thun


Roman Spirig
Sport / 07.11.18 22:21

Die Handballer von Wacker Thun kassierten in der 8. Runde der NLA ihre zweite Niederlage. Gegen das vom ehemaligen Schweizer Nationalcoach Goran Perkovac trainierte Kriens-Luzern unterlag der Schweizer Meister daheim 26:28.

Kriens-Luzern schlägt den Meister Wacker Thun  (Foto: MM Kriens-Luzern)
Kriens-Luzern schlägt den Meister Wacker Thun (Foto: MM Kriens-Luzern)

Vier Tage nach der 21:24-Niederlage in der Champions League gegen den spanischen Topklub Ademar Leon verpassten es die verletzungsgeplagten Thuner, in der Liga eine Reaktion zu zeigen. Bis zur Pause hatte sich die erste Niederlage der Berner Oberländer nach zuletzt fünf Siegen in Folge gegen Kriens-Luzern nicht angedeutet, beendeten die Teams die erste halbe Stunde doch mit einem 11:11.

Den Grundstein für den Erfolg legte Kriens-Luzern zwischen der 35. und 40. Minute, als die Innerschweizer von 13:13 auf 16:13 davonziehen konnten. Zwar kamen die Gastgeber zwischenzeitlich wieder auf einen Treffer heran, der Ausgleich blieb ihnen allerdings verwehrt. Aufgrund der Niederlage verpasste es das Team von Martin Rubin zumindest vorübergehend auf den 2. Platz vorzustossen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

ZSC Lions und Lugano ausgeschieden
Sport

ZSC Lions und Lugano ausgeschieden

Die ZSC Lions und Lugano sind in der Champions Hockey League in den Achtelfinals ausgeschieden. Gegen Kärpät Oulu, respektive Frölunda Göteborg verloren die beiden Schweizer Vertreter nach ihren Unentschieden in den Hinspielen mit einem Tor Differenz.

Der Status Weltcup zum 10-Jahr-Jubiläum
Sport

Der Status Weltcup zum 10-Jahr-Jubiläum

Der CSI Basel begeht sein 10-Jahr-Jubiläum vom 10. bis 13. Januar 2019 nicht nur in der rundum erneuerten St. Jakobshalle, sondern auch erstmals mit dem Status eines Weltcup-Turniers.

Die Edmonton Oilers entlassen den Headcoach
Sport

Die Edmonton Oilers entlassen den Headcoach

Die Edmonton Oilers, Viertletzte in der Western Conference der NHL, haben sich von Headcoach Todd McLellan getrennt. Neuer Chef an der Bande wird Ken Hitchcock. Der 66-jährige Kanadier arbeitete zuletzt von 2011 bis 2017 für die St. Louis Blues.

Wie Everberg die Hilfe von Klingberg beim EVZ braucht:
Sport

Wie Everberg die Hilfe von Klingberg beim EVZ braucht: "Ich hätte mich fast verlaufen"

Dennis Everberg ist gut in Zug angekommen. Beim ersten Heimspiel gleich 2 Tore gebucht. So ganz findet er sich allerdings in der Bossard Arena noch nicht zu recht, wie er uns erzählt. Er ist froh, dass er auf Landsmann Klingberg zählen kann, der ihm den Weg zeigt.