Kriens überholt Vaduz dank Sieg in Direktduell


Roman Spirig
Sport / 16.03.19 03:24

Der SC Kriens stiess in der Challenge League auf Kosten von Vaduz vorübergehend auf den 6. Platz vor. In der 25. Runde siegten die Innerschweizer daheim gegen das Team aus Liechtenstein 2:1.

Kriens überholt Vaduz dank Sieg in Direktduell (Foto: KEYSTONE / GEORGIOS KEFALAS)
Kriens überholt Vaduz dank Sieg in Direktduell (Foto: KEYSTONE / GEORGIOS KEFALAS)

Einmal mehr konnte sich Kriens-Coach Bruno Berner auf Liga-Topskorer Nico Siegrist verlassen. Der 27-jährige Stürmer setzte nach einer torlosen ersten Halbzeit in der 87. Minute den Schlusspunkt hinter einen unterhaltsamen zweiten Durchgang. Es war bereits der 15. Treffer für Siegrist im 24. Spiel.

Zur tragischen Figur der Partie avancierte Vaduz-Verteidiger Maximilian Göppel. Der 21-jährige Abwehrspieler, der Vaduz in der 1. Minute durch einen Befreiungsschlag auf der Torlinie noch vor einem frühen Rückstand bewahrt hatte, brachte die Krienser nach einer Stunde durch ein Eigentor auf die Siegesstrasse. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich der Gäste durch Routinier Philipp Muntwiler (78.) liess sich Göppel beim entscheidenden Treffer von Topskorer Siegrist etwas gar einfach ausspielen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Geklärt: Ausweichmanöver führte zu Lastwagen-Absturz in Silenen
Regional

Geklärt: Ausweichmanöver führte zu Lastwagen-Absturz in Silenen

Der Absturz eines Lastwagens über rund 300 Meter von der Bristenstrasse in Silenen dürfte auf ein Ausweichmanöver zurückzuführen sein. Der Lenker kreuzte am Dienstag mit einem Lieferwagen und kam dabei über den Fahrbahnrand hinaus.

Luzerner Gemeinden bei Solarnutzung in der Zentralschweiz Spitze
Menüs

Luzerner Gemeinden bei Solarnutzung in der Zentralschweiz Spitze

Luzerner Gemeinden nehmen bei der Nutzung von Solarenergie auf Dächern in der Zentralschweiz zwar eine Vorreiterrolle ein. Doch auch sie schöpfen das vorhandene Potenzial bei weitem nicht aus, wie aus einer Studie im Auftrag von WWF Schweiz hervorgeht.

Kanton zahlt an Fusion von Hitzkirch und Altwis 2,4 Millionen
Regional

Kanton zahlt an Fusion von Hitzkirch und Altwis 2,4 Millionen

Der Kanton Luzern zahlt 2,4 Millionen Franken an die Fusion der Gemeinden Hitzkirch und Altwis. Die Fusion macht laut dem Regierungsrat Sinn. Die vereinten Gemeinderäte sind mit dem gesprochenen Beitrag einverstanden. Der Zusammenschluss ist 2021 vorgesehen.

Sparkasse Schwyz steigert Halbjahreszahlen
Regional

Sparkasse Schwyz steigert Halbjahreszahlen

Die Sparkasse Schwyz hat im ersten Halbjahr 2019 dank eines starken Zinsgeschäfts den Gewinn um fast 10 Prozent auf 2,4 Millionen Franken gesteigert. Dagegen nahmen die Erträge aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft und aus dem Handelsgeschäft ab.