Kommentar zum Rücktritt von König Sempach - "Er war der erste echte Athlet im Schwingen"


Roman Spirig
Schwingen / 10.08.18 17:24

Alfons Spirig verfolgte die Karriere von Matthias Sempach aus verschiedenen Blickwinkeln. Sowohl sportlich wie menschlich hat Sempach aus seiner Sicht den Schwingsport sehr positiv geprägt. 

Als Reporter und Schwingexperte von Radio Central kommentierte Alfons Spirig weit über 100 Gänge des Spitzenschwingers live. Daneben war er begeistert, wie Sempach eine ganz neue Art von Athletik in den Schwingsport brachte. Schliesslich begeisterte Sempach ihn aber auch als Mensch. Ein Kommentar zum überraschenden Rücktritt des Königs - 1 Jahr vor dem Eidgenössischen in Zug. 


Matthias Sempach selbst erklärt im Interview, warum er seine Karriere beenden muss. Eigentlich hatte er das Eidgenössische 2019 in Zug noch gross in seiner Agenda eintragen. Leider wird daraus nichts mehr.



Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Sturz-betrunkener Autolenker fährt von Wollerau nach Baar
Regional

Sturz-betrunkener Autolenker fährt von Wollerau nach Baar

Ein stark alkoholisierter Lenker hat seinen Wagen bei Baar in ein Wiese gelenkt und ist auf dem Fahrersitz eingeschlafen. Als ihn die Polizei weckte, hatte der Slowake immer noch 2,3 Promille.

Regional

"Kopf oder Zahl": Luzerner Finanzpolitik in Spielfilmlänge erzählt

Der Dokumentarfilm "Kopf oder Zahl - Luzern der Film" über die kantonale Finanzpolitik hat heute Premiere gefeiert. Der Streifen holt thematisch weit aus und lässt die Akteure ausführlich und ausgewogen zu Wort kommen - er ist deswegen etwas belehrend geraten und macht die Finanzmisere und ihre Folgen nur stellenweise direkt greifbar.

Erneuter Rückschlag bei Bergungsaktion für Kleinkind in Spanien
International

Erneuter Rückschlag bei Bergungsaktion für Kleinkind in Spanien

Die Bergungsarbeiten für den in ein Bohrloch gestürzten kleinen Buben in Spanien haben einen weiteren Rückschlag erlitten. Die zur Stabilisierung des Hilfsschachts vorgesehenen Rohre passen nicht.

SVP will Bauern bei Zersiedelung auf Kurs bringen
Schweiz

SVP will Bauern bei Zersiedelung auf Kurs bringen

Bäuerinnen und Bauern sollen nicht für die Landschaftspflege, sondern für die Lebensmittelproduktion bezahlt werden. Das fordert die SVP. Gegen die Zersiedelung hilft aus Sicht der Partei nur eine Begrenzung der Zuwanderung.