Kinderpornografie-Ermittlungen gegen deutschen Ex-National-Spieler Metzelder


Roman Spirig
Sport / 04.09.19 14:48

Gegen den ehemaligen deutschen Fussball-Internationalen Christoph Metzelder (38) wird wegen des Verdachts der Verbreitung von Kinderpornografie ermittelt. Das hat die Staatsanwaltschaft Hamburg in einer schriftlichen Stellungnahme bestätigt.

Kinderpornografie-Ermittlungen gegen deutschen Ex-National-Spieler Metzelder (Foto: KEYSTONE / EPA / PETER KNEFFEL)
Kinderpornografie-Ermittlungen gegen deutschen Ex-National-Spieler Metzelder (Foto: KEYSTONE / EPA / PETER KNEFFEL)

Ermittler hätten am Dienstag in Düsseldorf zwei Hausdurchsuchungsbeschlüsse des Amtsgerichts Hamburg vollstreckt, heisst es in der Mitteilung. Die Beweismittel - Datenträger - seien mitgenommen worden und müssten nun ausgewertet werden. Metzelder war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Ob und wie er sich gegenüber den Ermittlern zu den Vorwürfen geäussert hat, sagte die Staatsanwältin nicht. Ihm sei aber Gelegenheit dazu gegeben worden. Er habe sich kooperativ verhalten und sei nicht festgenommen worden, hiess es.

Eine Frau in Hamburg habe Anzeige erstattet. Sie habe angegeben, über die Kommunikationsplattform WhatsApp entsprechendes Material von dem Ex-Fussballer erhalten zu haben. In welcher Beziehung sie zu ihm steht, teilte die Behörde nicht mit.

Metzelder war mit der deutschen Nationalmannschaft 2002 WM-Zweiter und 2008 EM-Zweiter geworden. Er wurden mit Borussia Dortmund 2002 deutscher und mit Real Madrid 2008 spanischer Meister.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Auf eine neue Stufe geklettert
Sport

Auf eine neue Stufe geklettert

Primoz Roglic als Fahrer, Jumbo-Visma als Mannschaft und Slowenien als Nation - sie alle hievten sich mit dem Vuelta-Gesamtsieg von Roglic, dem ehemaligen Skispringer, auf eine neue Stufe im Radsport.

Ständerat gegen eine Rückweisung des Rahmenabkommens
Regional

Ständerat gegen eine Rückweisung des Rahmenabkommens

Der Ständerat will das institutionelle Rahmenabkommen mit der EU nicht zurückweisen. Er hat eine Motion von Peter Föhn (SVP/SZ) am Dienstag mit 37 zu den 5 Stimmen der SVP abgelehnt.

SVP-Kreise wollen Asylsuchende in Schutzgebieten unterbringen
Schweiz

SVP-Kreise wollen Asylsuchende in Schutzgebieten unterbringen

Asylsuchende sollen künftig in sogenannten Schutzgebieten in ihrem Heimatland oder in dessen Nähe untergebracht werden. Das ist eine Kernforderung einer neuen Volksinitiative, die der Aargauer SVP-Nationalrat Luzi Stamm am Montag vorgestellt hat.

St. Galler Kantonsrat gegen Initiative
Regional

St. Galler Kantonsrat gegen Initiative "Behördenlöhne vors Volk"

Der St. Galler Kantonsrat hat die Initiative "Behördenlöhne vors Volk" mit 84 gegen 21 Stimmen abgelehnt. In dem vor allem von der Jungen SVP getragenen Volksbegehren wird verlangt, dass die Bürgerinnen und Bürger über die Löhne von Gemeindebehörden mitbestimmen können.