Hischier und Müller kehren mit den Devils zum Siegen zurück


Roman Spirig
Sport / 06.11.18 11:54

Die New Jersey Devils mit den Schweizern Nico Hischier und Mirco Müller kehrten in der NHL nach drei Niederlagen zum Siegen zurück. Sie gewannen bei den Pittsburgh Penguins 5:1. 

Hischier und Müller kehren mit den Devils zum Siegen zurück  (Foto: KEYSTONE / AP / Gene J. Puskar)
Hischier und Müller kehren mit den Devils zum Siegen zurück (Foto: KEYSTONE / AP / Gene J. Puskar)

Mann der Partie war Brian Boyle, der mit den Toren vom 1:1 (10.) zum 4:1 (40.) seinen ersten Hattrick in der besten Liga der Welt realisierte. Das war umso spezieller, als das Spiel in Pittsburgh im Zeichen von "Hockey Fight Cancer" stand und bei Boyle im September 2017 Leukämie diagnostiziert worden war. Hischier und Müller, der beim einzigen Gegentreffer auf dem Eis war, blieben ohne Skorerpunkt.

Für die New York Islanders endete eine fünf Spiele dauernde Siegesserie. Sie verloren zu Hause gegen die Montreal Canadiens 3:4 nach Penaltyschiessen, nachdem sie ein 1:3 aufgeholt hatten. Der Zuger Verteidiger Luca Sbisa war bei den Islanders zum neunten Mal in Folge überzählig.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Feuer im Dachgeschoss des Hotels Schaanerhof ausgebrochen
International

Feuer im Dachgeschoss des Hotels Schaanerhof ausgebrochen

Im Hotel Schaanerhof in Schaan FL ist heute Dienstagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Personen wurden keine verletzt. Angaben zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor. Entsprechende Ermittlungen wurden aufgenommen.

Er soll versucht haben Roman Bürki und Co. zu töten - Anklage beantragt lebenslange Haft wegen Anschlags auf BVB-Bus
Sport

Er soll versucht haben Roman Bürki und Co. zu töten - Anklage beantragt lebenslange Haft wegen Anschlags auf BVB-Bus

Rund eineinhalb Jahre nach dem Sprengstoffanschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund hat die Staatsanwaltschaft lebenslange Haft für den mutmasslichen Attentäter gefordert.

Bitcoin fällt zeitweise unter 5'000 Dollar
Wirtschaft

Bitcoin fällt zeitweise unter 5'000 Dollar

Der Preis des Bitcoins ist seit Tagen unter Druck. Zu Wochenbeginn fällt die "Krypto-Leitwährung" zeitweise unter die 5'000 Dollar-Marke. Viele Marktbeobachter sehen das letzte Woche vollzogene Netzwerk-Update beim "kleinen Bruder" Bitcoin Cash als Auslöser für die Talfahrt.

Aus Protest gegen den Papst! Sechs profilierte Schweizerinnen treten aus katholischer Kirche aus
Schweiz

Aus Protest gegen den Papst! Sechs profilierte Schweizerinnen treten aus katholischer Kirche aus

Aus Protest gegen die Gleichsetzung von Abtreibung mit Auftragsmord durch den Papst sind sechs profilierte Schweizer Frauen aus der katholischen Kirche ausgetreten. Der Schweizerische Katholische Frauenbund (SKF) bedauert diesen Entscheid, zeigt aber Verständnis.