/

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Luzerner Regierungsrat bleibt rein männlich und bürgerlich
Regional

Luzerner Regierungsrat bleibt rein männlich und bürgerlich

Die Frauen und die Linke sind auch in den nächsten vier Jahren nicht in der Luzerner Kantonsregierung vertreten. Der parteilose Marcel Schwerzmann und Paul Winiker von der SVP schaffen gemäss Endresultat die Wiederwahl, Korintha Bärtsch (Grüne) hat das Nachsehen.

Sport

"Wir wissen, wie wir die Grossen schlagen können"

Nach zwei Ruhetagen beginnt für das Eishockey-Nationalteam an der WM in Bratislava die zweite Phase mit den Partien gegen die übrigen Titelanwärter. Übers Wochenende spielen die Schweizer gegen Schweden (Samstag) und Russland (Sonntag).

Bencic in Rom ausgeschieden
Sport

Bencic in Rom ausgeschieden

Belinda Bencic ist am WTA-Premier-Turnier in Rom in der 2. Runde ausgeschieden. Die Ostschweizerin unterlag der Französin Kristina Mladenovic (WTA 63) in knapp zwei Stunden 2:6, 6:2, 1:6.

Schwerzmann:
Regional

Schwerzmann: "Wir machen keine Politik nur für Männer"

Der parteilose Luzerner Finanzdirektor Marcel Schwerzmann sieht seine Wiederwahl auch als Bestätigung für seine Arbeit als Teamplayer. Er war zusammen mit SVP-Regierungsrat Paul Winiker gegen die Kandidaten der Grünen, Korintha Bärtsch, angetreten. Dass erneut keine Frau im Gremium vertreten sei, erachtet er nicht als Manko.