Graffiti-Sprayer im Krieg mit der Stadt Zürich? 7 Lieferwagen angezündet


Roman Spirig
Regional / 08.08.18 12:50

Unbekannte haben heute am frühen Mittwochmorgen im Zürcher Kreis 9 mehrere Fahrzeuge angezündet, die der städtischen Graffiti-Entfernung "Schöns Züri" gehörten. Beim Eintreffen der Feuerwehrleute standen die Lieferwagen bereits in Vollbrand.

Graffiti-Sprayer im Krieg mit der Stadt Zürich? 7 Lieferwagen angezündet  (Foto: KEYSTONE /  / )
Graffiti-Sprayer im Krieg mit der Stadt Zürich? 7 Lieferwagen angezündet (Foto: KEYSTONE / / )
(Foto: Stapo Zürich)
(Foto: Stapo Zürich)

Der Sachschaden an den Fahrzeugen und am Gewerbegebäude, bei dem die Lieferwagen parkiert waren, beträgt gemäss Angaben der Stadtpolizei über 100'000 Franken. Es handle sich wohl um Brandstiftung, schreibt die Polizei. Über die Täter gibt es noch keine Angaben.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Harry und Meghan legen Kranz an Kriegsdenkmal in Sydney nieder
International

Harry und Meghan legen Kranz an Kriegsdenkmal in Sydney nieder

Prinz Harry hat für die Eröffnung einer Ausstellung an einem Kriegsdenkmal in Sydney seine Militäruniform angezogen. Bei der Zeremonie am Samstag legten Harry (34) und seine schwangere Ehefrau Meghan (37) einen Kranz am Anzac Memorial im Hyde Park nieder.

Kloten verliert auch in der Ajoie
Sport

Kloten verliert auch in der Ajoie

Der EHC Kloten findet in der Swiss-League-Meisterschaft vorerst noch nicht aus der Krise. Die Klotener bezogen in Pruntrut gegen Ajoie mit 2:4 die sechste Niederlage hintereinander.

Gut für Adi Hütter - Jovic glänzt mit Fünferpack für Frankfurt
Sport

Gut für Adi Hütter - Jovic glänzt mit Fünferpack für Frankfurt

Nach einem durchwachsenen Saisonstart läuft es für Eintracht Frankfurt mit Ex-YB-Trainer Adi Hütter immer besser. Der Cupsieger liess Fortuna Düsseldorf im Freitagsspiel der Bundesliga beim 7:1 (3:0) keine Chance. Der Sieg hätte sogar noch höher ausfallen können.

Lewis Hamilton auch im Regen zweimal der Schnellste
Sport

Lewis Hamilton auch im Regen zweimal der Schnellste

Regen am Morgen, Regen am Nachmittag: Der erste Trainingstag zum Grand Prix der USA in Austin war wegen der feuchten Bedingungen wenig aussagekräftig.