Goalie-Legende Buffon zurück bei der Juve


Roman Spirig
Sport / 04.07.19 15:00

Die italienische Torhüter-Legende Gianluigi Buffon kehrt nach nur einem Jahr bei Paris St-Germain zu seinem langjährigen Klub Juventus Turin zurück. Gemäss seinem Verein unterzeichnete der 41-Jährige einen bis Ende Juni 2020 laufenden Vertrag.

Goalie-Legende Buffon zurück bei der Juve (Foto: KEYSTONE /  / )
Goalie-Legende Buffon zurück bei der Juve

Seit vergangener Woche hatte sich die Rückkehr nach Turin abgezeichnet. Dort war Buffon von 2001 bis 2018 aktiv. Medienberichten zufolge soll er bei Juventus eine Art "moralische Führungsfigur", aber nicht mehr die Nummer 1 im Tor sein. Diese Position beansprucht der Pole Wojciech Szczesny.

Buffon war 2006 mit Italien Weltmeister geworden. Er ist mit 176 Einsätzen Rekord-Internationaler der Squadra Azzurra. Mit Juventus wurde er neun Mal Meister.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Die Nordostschweizer geben als erste ihr Aufgebot fürs ESAF 2019 in Zug bekannt
Schwingen

Die Nordostschweizer geben als erste ihr Aufgebot fürs ESAF 2019 in Zug bekannt

Als erster der fünf Teilverbände hat der Nordostschweizer Schwingerverband für das ESAF in Zug seine Athleten nominiert.

Lugano verpflichtet NHL-Center Spooner
Sport

Lugano verpflichtet NHL-Center Spooner

Der HC Lugano hat sich im Hinblick auf die kommende Saison die Dienste von Ryan Spooner gesichert. Der 27-jährige Center stösst mit einem Einjahresvertrag aus der NHL von den Vancouver Canucks ins Tessin.

Geklärt: Ausweichmanöver führte zu Lastwagen-Absturz in Silenen
Regional

Geklärt: Ausweichmanöver führte zu Lastwagen-Absturz in Silenen

Der Absturz eines Lastwagens über rund 300 Meter von der Bristenstrasse in Silenen dürfte auf ein Ausweichmanöver zurückzuführen sein. Der Lenker kreuzte am Dienstag mit einem Lieferwagen und kam dabei über den Fahrbahnrand hinaus.

Ländler-Abig Melchsee-Frutt
Events

Ländler-Abig Melchsee-Frutt

Der Ländler-Abig findet in der atemberaubenden Bergkulisse von Melchsee-Frutt statt. Diverse Ländlerformationen spielen ab 19.00 Uhr bis in die frühen Morgenstunden zum Tanz auf.