Gastgeber Russland gewinnt WM-Auftaktspiel 5:0


Roman Spirig
Sport / 14.06.18 19:10

Russland ist der Auftakt zur Heim-WM geglückt. Der Gastgeber bezwang Saudi-Arabien im Auftaktspiel der 21. Endrunde mit 5:0.

Gastgeber Russland gewinnt WM-Auftaktspiel 5:0  (Foto: KEYSTONE / AP / Hassan Ammar)
Gastgeber Russland gewinnt WM-Auftaktspiel 5:0 (Foto: KEYSTONE / AP / Hassan Ammar)

Die Russen gerieten im Moskauer Luschniki-Stadion vor 78'011 Zuschauern zu keinem Zeitpunkt der Partie in Schwierigkeiten. Juri Gasinski (12.) und der eingewechselte Denis Tscheryschew (43.) sorgten bereits vor der Pause für klare Verhältnisse. Auch für den dritten Treffer Russlands zeichnete mit Artem Dsjuba ein Einwechselspieler verantwortlich. Bei seinem Kopfballtreffer in der 71. Minute stand der 1,96 m grosse Stürmer noch nicht einmal anderthalb Minuten auf dem Feld.

In der Nachspielzeit trafen Tscheryschew mit einem sehenswerten Aussenrist-Schlenzer sowie Alexander Golowin mittels Freistoss.

Das zweite Spiel der Gruppe A findet am Freitag (14.00 Uhr) in Jekaterinburg zwischen Ägypten und Uruguay statt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schwägalp-Halbzeit - Kein Favorit am Mittag mit drei Siegen
Schwingen

Schwägalp-Halbzeit - Kein Favorit am Mittag mit drei Siegen

Samuel Giger, Joel Wicki, Christian Stucki, Kilian Wenger: Keiner der vier am meisten genannten Favoriten hat am Vormittag des Schwägalp Schwingets drei Siege errungen. Aber alle haben Chancen auf die Schlussgang-Teilnahme.

Lichtsteiners und Xhakas Arsenal verliert zum zweiten Mal (Lichtsteiner nur Ersatz)
Sport

Lichtsteiners und Xhakas Arsenal verliert zum zweiten Mal (Lichtsteiner nur Ersatz)

Arsenal verlor auch das zweite Saisonspiel in der Premier League. Die Gunners unterlagen im Derby bei Chelsea mit 2:3, nachdem sie einen 0:2-Rückstand wettgemacht hatten.

Juventus Turin gewinnt ohne Beitrag von Ronaldo
Sport

Juventus Turin gewinnt ohne Beitrag von Ronaldo

Serienmeister Juventus Turin ist mit einem schwer erkämpften Erfolg in die neue Serie-A-Saison gestartet. Im ersten Spiel mit Cristiano Ronaldo fiel der 3:2-Siegtreffer bei Chievo Verona erst in der Nachspielzeit.

Joseph Deiss:
Schweiz

Joseph Deiss: "Annan war ein Symbol für die Friedensförderung"

Alt Bundesrat Joseph Deiss hat mit grossen Emotionen auf den Tod von Kofi Annan reagiert. Er habe "einen Freund" verloren, der "eine Schwäche für die Schweiz" hatte. Für ihn sei der ehemalige Uno-Generalsekretär "ein Symbol für die Friedensförderung" gewesen.