Frau stürzt in Trimbach SO vom Balkon und stirbt


Roman Spirig
Schweiz / 10.07.18 18:53

Beim Sturz von einem Balkon hat eine Frau in der Nacht auf Dienstag in Trimbach SO tödliche Verletzungen erlitten. Die 31-Jährige verstarb im Spital.

Frau stürzt in Trimbach SO vom Balkon und stirbt  (Foto: KEYSTONE /  / )
Frau stürzt in Trimbach SO vom Balkon und stirbt (Foto: KEYSTONE / / )

Die Polizei leitete eine Untersuchung ein, um die genauen Umstände zu klären. Die schwer verletzte Frau war vor einem Mehrfamilienhaus auf dem Boden liegend aufgefunden worden, wie die Solothurner Kantonspolizei mitteilte.

Die Polizei rückte nach der Alarmierung um 1.15 Uhr aus. Der Rettungsdienst brachte die Frau ins Spital. Dort verstarb sie.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Gemeinderat von Wassen zieht Kandidatur vor Wahl am Sonntag zurück
Regional

Gemeinderat von Wassen zieht Kandidatur vor Wahl am Sonntag zurück

Der Gemeindevizepräsident von Wassen UR, Markus Baumann-Jauch, zieht sich aus den Wahlen vom Sonntag zurück. Vorausgegangen war eine anonyme Stimmungsmache gegen den offiziellen Kandidaten für das Ratspräsidium in der 400-Seelen-Gemeinde.

Nationalbank nimmt keine Änderungen an ihrer Geldpolitik vor
Schweiz

Nationalbank nimmt keine Änderungen an ihrer Geldpolitik vor

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hält an ihrem geldpolitischen Kurs fest. Den Zins auf Sichteinlagen belässt sie laut Mitteilung vom Donnerstag bei -0,75 Prozent. Den Schweizer Franken hält die SNB nach wie vor für hoch bewertet und will bei Bedarf am Devisenmarkt intervenieren.

Armee lässt Baracken auf dem Furkapass wegen Pilzbefall abreissen
Regional

Armee lässt Baracken auf dem Furkapass wegen Pilzbefall abreissen

Weil sie vom Echten Hausschwamm befallen sind, sollen sieben Gebäude des militärischen Übungsdorfes auf dem Furkapass abgerissen werden. Das Verteidigungsdepartement (VBS) hat ein Gesuch der Armasuisse Immobilien bewilligt.

Informatik an Luzerner Gymnasien geht zu Lasten eines anderen Fachs
Regional

Informatik an Luzerner Gymnasien geht zu Lasten eines anderen Fachs

Ab dem 1. August 2021 macht der Kanton Luzern an den Gymnasien das Fach Informatik obligatorisch. Er setzt damit einen Bundesbeschluss um. Vorgesehen sind drei Lektionen. Das bedingt die Kürzung einer Lektion in einem anderen Fach.