Flut reisst 37-jährigen Mann und sechsjähriges Mädchen mit!


Roman Spirig
Schweiz / 12.08.19 12:22

Bei einem Unwetter mit Überschwemmungen in Chamoson VS sind am Sonntagabend ein 37-jähriger Genfer und ein sechsjähriges Mädchen in einem Auto von den Fluten mitgerissen worden. Die Suchaktion nach ihnen verlief zunächst erfolglos.

Insgesamt waren zwei Autos von dem über die Ufer getretenen Fluss Losentse mitgerissen worden. Während eines der beiden Autos leer war, befanden sich im anderen Wagen der Mann und das Mädchen.

Die örtliche Polizei, Hilfskräfte und zahlreiche Feuerwehrleute waren bis in die Nacht hinein mit rund 70 Personen im Einsatz. Auch ein Helikopter beteiligte sich an der Suche.

Andere Regionen im Kanton Wallis waren ebenfalls vom Unwetter betroffen. Die Strasse zwischen Chalais und Vercorin musste am Sonntagabend nach einem Erdrutsch geschlossen werden. Das galt auch für die Strasse zwischen Vex und Euseigne sowie zwischen Sanetsch und Sitten.

Im Kanton Graubünden wüteten ebenfalls Unwetter. Wie Pascal Vetsch, Sprecher der Kantonspolizei Graubünden, mitteilte, mussten zwei Passstrassen wegen Erdrutschen gesperrt werden. Betroffen waren der Maloja-Pass sowie der Lukmanier-Pass von der Tessiner Seite her.

An den Passstrassen habe es Schäden gegeben. Derzeit laufen laut Vetsch Abklärungen. Gegen 10.00 Uhr werde die Lage neu beurteilt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Vorerst keine Operation für Marcel Koller
Regional

Vorerst keine Operation für Marcel Koller

Trainer Marcel Koller leitete wenige Tage nach einem Sturz mit dem Mountainbike trotz lädierter Schulter wieder das Training. Eine Operation ist im Moment nicht vorgesehen, schrieb der Klub auf Twitter. Vor einigen Tagen hatte der FC Basel eine Operation an den Schulterbändern angekündigt.

Sie sang
Schweiz

Sie sang "Gigi von Arosa": Schauspielerin Ines Torelli gestorben

Die Schweizer Schauspielerin und Sängerin Ines Torelli ist am 21. August im Alter von 88 Jahren in ihrer Wahlheimat Nova Scotia, Kanada gestorben. Dies teilte Tobias Bonn, Mitglied der Kabarettgruppe Geschwister Pfister, am Freitag mit.

Die Cash-Cow: Hergiswil bescherte Nidwaldner Gemeinden rosiges Jahr
Regional

Die Cash-Cow: Hergiswil bescherte Nidwaldner Gemeinden rosiges Jahr

Von den elf Nidwaldner Gemeinden zahlen in den Jahren 2019 und 2020 drei in den Innerkantonalen Finanzausgleich ein. Mit jeweils über 10 Millionen Franken stemmt Hergiswil den Löwenanteil. Im laufenden Jahr ist dessen Beitrag wegen Steuersonderfällen besonders hoch.

ESAF: Jetzt kommen die Camper in Scharen - und richten teilweise ein Zuger Verkehrschaos an
Regional

ESAF: Jetzt kommen die Camper in Scharen - und richten teilweise ein Zuger Verkehrschaos an

Es war klar, dass man in diesen Tagen in Zug viel Geduld und Rücksicht im Verkehr braucht und brauchen wird. Das OK hat deswegen besonders viele Schilder in Richtung Camping-Platz für die Wohnmobile aufgehängt. Nützen tut dies wenig, wenn die Navigationsgeräte eher andere Strassen empfehlen und die Camper deshalb verkehrt in Richtung Stadt-Zentrum fahren.