Flugzeug in Alaska rollt bei missglückter Landung fast ins Meer


Roman Spirig
International / 18.10.19 12:04

Ein Flugzeug mit 42 Menschen an Bord ist im US-Bundesstaat Alaska bei der Landung verunglückt und beinahe ins Meer gerollt. Zwei Passagiere wurden bei dem Unfall am Donnerstagabend (Ortszeit) in der Stadt Unalaska auf einer Insel an der Beringsee schwer verletzt.

Flugzeug in Alaska rollt bei missglückter Landung fast ins Meer (Foto: KEYSTONE / AP / JIM PAULIN)
Flugzeug in Alaska rollt bei missglückter Landung fast ins Meer (Foto: KEYSTONE / AP / JIM PAULIN)

Zehn weitere wurden ärztlich behandelt, wie die Fluglinie PenAir örtlichen Medien in der Nacht mitteilte. PenAir führte den Linienflug 3296 im Auftrag der Fluggesellschaft Alaska Airlines durch.

Die Maschine, die aus dem rund 1300 Kilometer entfernten Anchorage kam, setzte demnach beim zweiten Landeversuch auf und rollte dann über das Ende der Piste hinaus. Bilder zeigten das Flugzeug am Abend über einer Küstenböschung hängend, die Nase fast im Wasser.

Die Unfallursache war zunächst unklar. Örtliche Medien zitierten Augenzeugen, denen zufolge das Flugzeug starken Rückenwind hatte. Die zuständigen Behörden kündigten Ermittlungen zur Unfallursache an.

Unter den 39 Fluggästen war auch das Schwimmteam einer Schule vom Festland Alaskas. Die Schüler und ihre Begleiter blieben den Angaben zufolge unverletzt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Weil er Trainer Streich ummähte: Ex-FCB-Star David Abraham sieben Wochen gesperrt
Sport

Weil er Trainer Streich ummähte: Ex-FCB-Star David Abraham sieben Wochen gesperrt

David Abraham, Captain von Eintracht Frankfurt, wird in diesem Jahr keine Spiele mehr bestreiten können. Der Argentinier ist wegen seines Remplers gegen Freiburgs Trainer Christian Streich für sieben Wochen bis zum 29. Dezember gesperrt worden.

Alle Glarner Orte sollen an den ÖV angeschlossen werden
Regional

Alle Glarner Orte sollen an den ÖV angeschlossen werden

Im Glarnerland sollen alle Ortschaften per Bus oder Bahn erreichbar sein. Die Regierung will diesen Grundsatz gesetzlich verankern.

Stadtkeller Luzern: The Peacocks
Events

Stadtkeller Luzern: The Peacocks

Sagenhafte 29 Jahre macht das Trio die Bühnen dieses Planeten schon unsicher. Mit "Explosive, Rockabilly Influenced, Stand Up Bass Driven, Punk Rock" besuchen sie nun den Stadtkeller in Luzern.

Stadtluzerner Primarschüler erhalten Tablets
Regional

Stadtluzerner Primarschüler erhalten Tablets

Künftig sollen bereits ABC-Schützen Tablets und Notebooks im Unterricht benutzen: Die Anschaffung und der Betrieb solcher Geräte in den Stadtluzerner Primarschulen werden in den nächsten Jahren insgesamt 10,5 Millionen Franken kosten.