Federer in Miami im Achtelfinal


Roman Spirig
Sport / 25.03.19 23:49

Roger Federer steht am Masters-1000-Turnier in Miami in den Achtelfinals. Der als Nummer 4 gesetzte Schweizer setzte sich gegen den serbischen Wawrinka-Bezwinger Filip Krajinovic (ATP 103) in anderthalb Stunden 7:5, 6:3 durch.

Federer in Miami im Achtelfinal (Foto: KEYSTONE / AP / Lynne Sladky)
Federer in Miami im Achtelfinal (Foto: KEYSTONE / AP / Lynne Sladky)

Nach dem Zittersieg in seinem Startspiel gegen Radu Albot fand sich Federer mit den im Vergleich zu Indian Wells langsameren Bedingungen in Florida besser zurecht. Zwar handelte er sich zu Beginn der Partie einen Breakrückstand ein, diesen machte er aber postwendend wett.

Schwer tat sich der 37-Jährige diesmal primär mit dem Verwerten seiner Breakchancen. Der erste Satz dauerte vor allem deshalb fast eine Stunde, weil er von den ersten sieben Breakmöglichkeiten nur eine nutzen konnte. Im zweiten Satz nahm Federer seinem zehn Jahre jüngeren Kontrahenten, der in den letzten elf Monaten wegen einer Serie von Verletzungen fast 80 Weltranglisten-Plätze eingebüsst hat, den Aufschlag bei erster Gelegenheit ab.

Nächster Gegner von Federer ist der Sieger der Partie zwischen dem Russen Daniil Medwedew (ATP 15) und dem Amerikaner Reilly Opelka (ATP 58). Schafft es der Baselbieter 20 Jahre nach seinem Debüt in Miami in die Viertelfinals, schiebt er sich in der Weltrangliste wieder an Dominic Thiem vorbei auf Platz 4.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Umweltschützer warnen mit neuer Studie vor verheerendem AKW-Unfall
Schweiz

Umweltschützer warnen mit neuer Studie vor verheerendem AKW-Unfall

Käme es in einem Schweizer AKW zu einem grossen Unfall, würden die aktuellen Notfallpläne des Bundes die Bevölkerung zu wenig schützen. Dies ist das Fazit einer Studie von Umweltschützern. Mit einer Kampagne wollen sie den Atomausstieg zurück auf die Agenda bringen.

Zuger regeln die Mehrwertabgabe bei Ein-, Um- und Aufzonungen
Regional

Zuger regeln die Mehrwertabgabe bei Ein-, Um- und Aufzonungen

Der Kanton Zug führt bei Ein-, Um- und Aufzonungen eine Mehrwertabgabe von 20 Prozent ein. Das Stimmvolk hat das das revidierte Planungs- und Baugesetz genehmigt und auch den Weg geebnet für das Ende des Einzonungsstopps.

Über 200 Bierflaschen auf A3-Ausfahrt in Rheinfelden AG verloren
Schweiz

Über 200 Bierflaschen auf A3-Ausfahrt in Rheinfelden AG verloren

Ein Sattelzug hat auf der Ausfahrt der Autobahn A3 am Montagmorgen in Rheinfelden AG einen Teil seiner Bierkisten-Ladung verloren. Das Wegräumen der weit mehr als 200 zersplitterten Bierflaschen dauerte bis gegen Mittag.

Jede fünfte Frau ist gemäss Umfrage Opfer von sexueller Gewalt
Schweiz

Jede fünfte Frau ist gemäss Umfrage Opfer von sexueller Gewalt

Mindestens jede fünfte Frau ab 16 Jahren in der Schweiz hat schon ungewollte sexuelle Handlungen erlebt, mehr als jede zehnte Frau hatte Sex gegen ihren Willen. Amnesty International schlägt nach den neusten Umfrageresultaten Alarm - und stellt politische Forderungen.