FCB und YB jetzt wieder Kopf an Kopf


Roman Spirig
Sport / 06.10.19 19:48

Nach 10 von 36 Runden der Super League liegt der FC Basel noch einen Punkt vor Meister YB. Die Berner siegten beim FC Zürich 4:0, Basel liess beim 0:0 in St. Gallen zwei Punkte liegen.

FCB und YB jetzt wieder Kopf an Kopf (Foto: KEYSTONE / GIAN EHRENZELLER)
FCB und YB jetzt wieder Kopf an Kopf (Foto: KEYSTONE / GIAN EHRENZELLER)

Eine Halbzeit lang vermochte der FC Zürich die Young Boys etwas zu ärgern, letztlich behielt der Meister beim 4:0 im Letzigrund trotzdem klar die Oberhand. War das 0:1 zu Pause eher entgegen den Spielverlauf, ging das 4:0 für die Berner nach 90 Minuten dann so in Ordnung. Matchwinner war ausgerechnet ein Zürcher: Christian Fassnacht traf doppelt (22./65.).

Die drei Punkte für die von Verletzungssorgen geplagten Young Boys werden zusätzlich durch das 0:0 von Leader FC Basel bei den jungen Wilden des FC St. Gallen versüsst. Die Basler gaben erstmals seit Juli in der Super League gegen einen anderen Klub als die Young Boys Punkte ab. Damals verlor der FCB daheim 1:2 - ebenfalls gegen St. Gallen.

Während St. Gallen in Form ist, zeigt das Barometer bei Sion in die andere Richtung. Das 1:2 in Sitten gegen Lugano war die dritte Niederlage in Folge für die Walliser. Balint Vecsei führte für die Tessiner den ersten Meisterschaftssieg seit dem Auftaktspiel gegen Zürich (4:0) in der 92. Minute herbei. Gegen die defensiv eingestellten Tessiner gelang Sion nur in der Schlussphase ein paar gefällige Angriffe. Daneben enttäuschte die Mannschaft von Trainer Stéphane Henchoz auf der ganzen Linie.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Möbel Schaller eröffnet exklusives «Rolf Benz Haus» in der Zentralschweiz
Regional

Möbel Schaller eröffnet exklusives «Rolf Benz Haus» in der Zentralschweiz

Das Einrichtungshaus Möbel Schaller in Geuensee hat seine Ausstellung umgestaltet und eröffnet das neue „Rolf Benz Haus“. Das Ausstellungs-Design dient als internationale Vorlage für Rolf Benz-Stores in grossen Metropolen der Welt. Wir nehmen einen ersten Augenschein.

Übernachten in der Beton-Röhre! Das neue Hotel aus Zug
Regional

Übernachten in der Beton-Röhre! Das neue Hotel aus Zug

Schlafen im Fass, im Iglu, im Heu das kennen wir. Aber Schlafen in der Betonröhre!? Genau ihr habt richtig gehört. Zug hat sein erstes Röhren-Hotel. Anschauen kann man dies ab morgen an der Zuger Messe. Unsere Reporterin Evelyn Leemann konnte aber nicht mehr so lange warten und guckte in die Röhre.

Erdogan weist US-Forderung nach Waffenruhe in Nordsyrien zurück
International

Erdogan weist US-Forderung nach Waffenruhe in Nordsyrien zurück

Die Türkei hat Forderungen der USA nach einem Stopp ihrer Militäroffensive gegen die Kurden in Nordsyrien brüsk zurückgewiesen. Erdogan schloss am Mittwoch eine Waffenruhe aus und lehnte Verhandlungen mit der Kurdenmiliz YPG ab.

Comebacks von Murisier und Michelle Gisin
Sport

Comebacks von Murisier und Michelle Gisin

Swiss-Ski beschickt den alpinen Weltcup-Auftakt in gut einer Woche in Sölden mit je acht Athletinnen und Athleten. Im Riesenslalom der Männer wird Justin Murisier zu seinem ersten Weltcup-Einsatz seit März 2018 gelangen.