Ethan Hawke - Der gross gefeierte Hollywoodstar in der Schweiz


Roman Spirig
Schweiz / 09.08.18 15:29

Hollywoodstar Ethan Hawke ("Boyhood") ist beim 71. Filmfestival Locarno mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet worden. Er nahm den Excellence Award am Mittwochabend mit strahlendem Lächeln und in Siegerpose entgegen. 

Der Excellence Award wird seit 2004 an Schauspielerinnen und Schauspieler verliehen, die "durch ihr Schaffen und ihr Talent einen einzigartigen Beitrag zur Filmkultur leisten". In seinem Interview mit Keystone-SDA erzählt er, wie wichtig ihm diese Art von Auszeichnung ist.



Ethan Hawke hat auf der Leinwand viel begeistert mit verschiedensten Filmrollen. Eine seiner grössten schauspielerischen Leistungen in Emotions-Kino pur war sicherlich sein Auftritt im aussergewöhnlichen Film "Boyhood". 



Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Raiffeisen prüft Regressansprüche für 300-Millionen-Schaden
Schweiz

Raiffeisen prüft Regressansprüche für 300-Millionen-Schaden

Angesichts des Riesenschadens durch die Einkaufstour von Ex-Raiffeisen-Chef Pierin Vincenz prüft die Bankengruppe, ob sie Regress nehmen soll. "Wir versuchen, so viel wie möglich von dem Geld wieder zu erhalten", sagte Verwaltungsratspräsident Guy Lachapelle.

Skifahrer im Parsenngebiet mit Helikopter aus Sesselbahn befreit
Schweiz

Skifahrer im Parsenngebiet mit Helikopter aus Sesselbahn befreit

Im Davoser Parsenngebiet sind am Dienstag 30 Personen mit Helikoptern von einer Vierer-Sesselbahn herunter geholt worden. Ein technischer Defekt hatte die Totalp-Bahn lahm gelegt.

Emma Stone und Regina King für Nebenrollen-Oscar nominiert
Events

Emma Stone und Regina King für Nebenrollen-Oscar nominiert

Emma Stone und Regina King haben Chancen auf den Oscar als beste Nebendarstellerin. Sie gehören zu den fünf Anwärterinnen in dieser Kategorie.

Feuz Trainings-Elfter auf sehr schwieriger Streif
Sport

Feuz Trainings-Elfter auf sehr schwieriger Streif

Beat Feuz wurde im ersten von zwei Trainings für die Weltcup-Abfahrt vom Samstag in Kitzbühel als bester Schweizer Elfter. Schnellster war der Österreicher Matthias Mayer.