Eröffnung der Urner Alpenpässe verzögert sich weiter


Roman Spirig
Regional / 21.05.19 12:03

Die Öffnung des Klausenpasses zwischen Uri und Glarus verzögert sich weiter. Schneefälle und nur leicht ansteigende Temperaturen machen den Urner Räumungsarbeitern das Leben schwer.

Eröffnung der Urner Alpenpässe verzögert sich weiter (Foto: KEYSTONE / )
Eröffnung der Urner Alpenpässe verzögert sich weiter (Foto: KEYSTONE / )

Die Urner Alpenpässen konnten nicht wie geplant vom Schnee befreit werden. Die Sicherheitsbeurteilung lasse eine Öffnung derzeit noch nicht zu, teilte die Urner Baudirektion am Dienstag mit.

Die Öffnung des Klausenpasses, die bereits um eine Woche auf kommenden Freitag verschoben wurde, wird erneut verschoben. Eine Neubeurteilung werde Anfang nächster Woche durchgeführt. Ebenfalls verschoben werden die Teilöffnungen am Susten- und Furkapass.

Bereits seit dem 1. Mai offen ist der Oberalppass. Beim Gotthardpass sind die Räumungsarbeiten voll im Gange, vorgesehen sei, den Gotthardpass vor Auffahrt am 30. Mai für den Verkehr freizugeben.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Federer startet gegen Millman
Sport

Federer startet gegen Millman

Roger Federer bekommt bei seinem Einstieg in die Rasensaison die Chance auf Revanche: Der 37-jährige Schweizer trifft beim Rasenturnier in Halle in der 1. Runde auf John Millman (ATP 56). Gegen den Australier war Federer im letzten September am US Open in den Achtelfinals gescheitert. Die Partie ist auf Montag angesetzt.

Vuelta-Gewinner von 2011 gedopt - Froome dürfte den Sieg erben
Sport

Vuelta-Gewinner von 2011 gedopt - Froome dürfte den Sieg erben

Der schwer gestürzte vierfache Tour-de-France-Gewinner Chris Froome wird möglicherweise nachträglich zum Sieger der Spanien-Rundfahrt von 2011 erklärt. Der Radsport-Weltverband UCI teilte mit, dass der längst zurückgetretene Spanier Juan José Cobo wegen Dopings im Zeitraum von 2009 bis 2011 rückwirkend für drei Jahre gesperrt wird.

Neue Gewitterfront wütet im Nordosten Deutschlands
International

Neue Gewitterfront wütet im Nordosten Deutschlands

Nach heftigen Gewittern mit Starkregen, Überflutungen und Verkehrsbehinderungen hat der Nordosten Deutschlands neue Unwetter erlebt. Am Abend gingen kräftige Niederschläge nieder. In Berlin verfinsterte sich der Himmel wie in der Nacht.

Lüthi auch in Katalonien auf dem Podest - Wieder Sieg von Marquez
Sport

Lüthi auch in Katalonien auf dem Podest - Wieder Sieg von Marquez

Alex Marquez ist der Mann der Stunde in der mittleren WM-Kategorie. Der 23-jährige Spanier triumphierte nach seinen Siegen zuletzt in Le Mans und Mugello auch im Heim-GP in Montmeló. Tom Lüthi schaffte als Zweiter den vierten Podestplatz der Saison.