Erfolgreicher Comeback-Start von Serena Williams


Roman Spirig
Sport / 13.05.19 17:14

Serena Williams gelang beim WTA-Premier-Turnier in Rom ein erfolgreiches Comeback. Die 37-Jährige besiegte in der ersten Runde die schwedische Qualifikantin Rebecca Peterson 6:4, 6:2. Zuletzt hatte die frühere amerikanische Weltranglisten-Erste Ende März in Miami gespielt, wo sie wegen einer Knieverletzung aufgeben musste.

Erfolgreicher Comeback-Start von Serena Williams (Foto: KEYSTONE / AP / Gregorio Borgia)
Erfolgreicher Comeback-Start von Serena Williams (Foto: KEYSTONE / AP / Gregorio Borgia)

In Rom spielt sich die 23-fache Grand-Slam-Siegerin für das French Open ein, ihre nächste Gegnerin ist entweder ihre Schwester Venus oder die Belgierin Elise Mertens. Williams wartet seit der Rückkehr aus ihrer Babypause im März 2018 auf den nächsten Major-Sieg, bei den letzten drei Grand-Slam-Turnieren scheiterte sie zweimal erst im Final.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Ems-Chemie trotz Umsatzrückgang mit höherem Gewinn
Wirtschaft

Ems-Chemie trotz Umsatzrückgang mit höherem Gewinn

Dem Spezialchemiekonzern Ems hat im ersten Halbjahr 2019 der Konjunkturrückgang zu schaffen gemacht. Die Gruppe musste erstmals seit vier Jahren einen Umsatzrückgang hinnehmen. Der Betriebsgewinn ist dennoch gestiegen.

Luzerner Gemeinden bei Solarnutzung in der Zentralschweiz Spitze
Menüs

Luzerner Gemeinden bei Solarnutzung in der Zentralschweiz Spitze

Luzerner Gemeinden nehmen bei der Nutzung von Solarenergie auf Dächern in der Zentralschweiz zwar eine Vorreiterrolle ein. Doch auch sie schöpfen das vorhandene Potenzial bei weitem nicht aus, wie aus einer Studie im Auftrag von WWF Schweiz hervorgeht.

Goalgetter Peter Crouch tritt zurück
Sport

Goalgetter Peter Crouch tritt zurück

Der frühere englische Internationale Peter Crouch gab im Alter von 38 Jahren seinen Rücktritt bekannt. Der 2,01-m-Hüne und frühere Teamkollege von Xherdan Shaqiri bei Stoke City erhielt nach einem halbjährigen Engagement mit sechs Teileinsätzen beim Premier-League-Klub Burnley keinen neuen Vertrag mehr.

Von der Leyen will binnen 100 Tagen Klimagesetz vorlegen
International

Von der Leyen will binnen 100 Tagen Klimagesetz vorlegen

Ursula von der Leyen hat am Dienstagmorgen in ihrer Bewerbungsrede im EU-Parlament die Verteidigung des europäischen Lebensstils gefordert. Die deutsche Politikerin will neue EU-Kommissionspräsidentin werden.