Eine Spielsperre gegen Robert Mayer


Roman Spirig
Sport / 30.11.19 08:44

Genève-Servette musste am Samstag im Spiel gegen Bern ohne Torhüter Robert Mayer auskommen. Der Keeper wurde von der National League für eine Partie gesperrt, weil er am Freitag im Heimspiel gegen die ZSC Lions (1:2) seinem Gegenspieler Marcus Krüger mit dem Handschuh einen Schlag gegen den Kopf verpasst hatte. Mayer muss zudem eine Busse von 2500 Franken bezahlen.

Eine Spielsperre gegen Robert Mayer (Foto: KEYSTONE / WALTER BIERI)
Eine Spielsperre gegen Robert Mayer (Foto: KEYSTONE / WALTER BIERI)

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kambundji verzichtet auf die Hallensaison
Sport

Kambundji verzichtet auf die Hallensaison

Mujinga Kambundji lässt im Olympiajahr 2020 die Hallensaison aus. Die WM-Dritte von Doha über 200 m will sich genügend Zeit für einen sauberen Aufbau hinsichtlich der Spiele in Tokio und der anschliessenden Europameisterschaften Ende August in Paris lassen.

Vier Schwyzer Polizisten wegen Amtsmissbrauchs angeklagt
Regional

Vier Schwyzer Polizisten wegen Amtsmissbrauchs angeklagt

Vor dem Strafgericht Schwyz müssen sich heute vier Polizisten verantworten, weil sie einen Mann zu hart angefasst haben sollen, als sie ihn einem Betreibungsamt zuführen wollten. Die Staatsanwaltschaft hatte den Fall nur unwillig verfolgt.

CKW übertrifft Vorjahresergebnis dank Einmaleffekt klar
Wirtschaft

CKW übertrifft Vorjahresergebnis dank Einmaleffekt klar

Die CKW-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2018/19 dank einem Einmaleffekt den Gewinn stark gesteigert. Der Umsatz sank allerdings wegen rückläufiger Netz- und Gestehungskostentarife.

Regula Rytz:
Schweiz

Regula Rytz: "Wir waren und bleiben bereit"

Die Grüne Regula Rytz hat mit kämpferischen Worten auf ihre Niederlage bei den Bundesratswahlen reagiert. "Die Grünen waren und bleiben bereit, Verantwortung zu übernehmen", sagte sie.