Duell der Giganten: Schwingerkönig gegen Unspunnensieger


Roman Spirig
Schwingen / 14.06.18 19:18

Unspunnensieger Christian Stucki hat sich von einem bakteriellen Infekt erholt und wird am Sonntag am Seeländischen Fest in Dotzigen wieder eingreifen. Sein erster Gegner ist Schwingerkönig Matthias Glarner.

Duell der Giganten: Schwingerkönig gegen Unspunnensieger
Duell der Giganten: Schwingerkönig gegen Unspunnensieger

Seit 2008 gingen acht von zehn Duellen zwischen den beiden Koryphäen gestellt aus. Zweimal siegte Stucki. Zuletzt bezwang er Glarner vor einem Jahr in Meinisberg ebenfalls am Seeländischen. Es war jenes Fest, das Stucki mit sechs Maximalnoten für sich entschied. Letzte Saison wie heuer hat kein anderer Schwinger die 60,00 Punkte erreicht.

Bevor er krankheitshalber passen musste, siegte der Seeländer Hüne Mitte Mai am Emmentaler Fest in Zollbrück ebenfalls mit sechs gewonnenen Gängen - bei nur einem halben Punkt Abzug.

Matthias Glarner wird in Dotzigen weiteren Aufschluss darüber bekommen, wie gut er nach der rund elfmonatigen Verletzungspause den Anschluss an die Bösesten gefunden hat. Ende Mai bestritt er das Berner Oberländische Fest an der Lenk, wo er mit vier Siegen im 4. Rang mühelos den Kranz holte. Allerdings wurde er in der Einteilung (noch) nicht besonders hart angefasst.

Wie Stucki meldet sich auch Schwingerkönig Kilian Wenger am Seeländer Fest zurück. Für den Stoos-Schwinget vom letzten Sonntag musste er wegen seiner Bauchmuskelzerrung kurzfristig absagen. In Dotzigen wird Wenger zuerst mit Thomas Sempach, dem Sieger des Baselstädtischen Festes, zusammengreifen.

(sda / Central Redaktion)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Federer gewinnt Mega-Thriller gegen Wawrinka
Sport

Federer gewinnt Mega-Thriller gegen Wawrinka

Roger Federer hat in den Viertelfinals am Masters-1000-Turnier in Cincinnati das Schweizer Duell gegen Stan Wawrinka nach einem mehr als zweistündigen Thriller in drei Sätzen für sich entschieden.

Trauerfeier für Opfer des Brückeneinsturzes in Genua begonnen
International

Trauerfeier für Opfer des Brückeneinsturzes in Genua begonnen

In Genua hat die staatliche Trauerfeier für die Opfer des Brückeneinsturzes vom Dienstag begonnen. Im Beisein der Staats- und Regierungsspitzen begann die Zeremonie am Samstag in einer Messehalle in der norditalienischen Stadt.

Live Ländlerzmorge im Rahmen der URI18 - der grössten Urner Wirtschafts- und Erlebnismesse
Regional

Live Ländlerzmorge im Rahmen der URI18 - der grössten Urner Wirtschafts- und Erlebnismesse

Wir sind am 08. September 2018 mit unserem Ländlerzmorge live zu Gast bei der URI18 - der grössten Urner Wirtschafts- und Erlebnismesse. Von 07.00 - 10.00 Uhr senden wir direkt von der Messe. Dafür sind wir jetzt auf der Suche nach Urner Ländlerformationen, die Lust und Zeit haben am Ländlerzmorgen zu spielen.

Wir Schweizer zahlen für Fleisch europaweit die höchsten Preise
Schweiz

Wir Schweizer zahlen für Fleisch europaweit die höchsten Preise

Teures Grillvergnügen: Konsumenten in der Schweiz müssen für Plätzli und Steaks mit Abstand am tiefsten in die Tasche greifen. Fleisch kostet hierzulande fast das Zweieinhalbfache des EU-Durchschnittspreises.