Die Zahl der Arbeitslosen in der Zentralschweiz sinkt im Juli


Roman Spirig
Regional / 09.08.19 11:08

In der Zentralschweiz sind im Juli 2019 weniger Arbeitslose gemeldet gewesen als im Juni. Die Zahl der bei den Arbeitsämtern gemeldeten Stellensuchenden ist von 6210 um 184 auf 6026 zurückgegangen. Eine Ausnahme macht Zug.

Die Zahl der Arbeitslosen in der Zentralschweiz sinkt im Juli (Foto: KEYSTONE / MARTIN RUETSCHI)
Die Zahl der Arbeitslosen in der Zentralschweiz sinkt im Juli (Foto: KEYSTONE / MARTIN RUETSCHI)

In Zug hat die Zahl der arbeitslos gemeldeten Personen von Juni auf Juli um 24 auf 1313 zugenommen. Die Arbeitslosenquote stieg von 1,8 auf 1,9 Prozent. Zug hat die höchste Arbeitslosenquote der Zentralschweiz, sein Wert liegt aber noch unter dem Schweizer Durchschnitt von 2,1 Prozent.

In allen anderen Kantonen der Zentralschweiz nahm die Arbeitslosenquote ab oder blieb stabil. In Luzern sank die Quote von 1,5 auf 1,4 Prozent, in Obwalden von 0,7 auf 0,6 Prozent. In Schwyz (1,0 Prozent), Uri (0,9 Prozent) und Nidwalden (0,7 Prozent) blieben die Quoten unverändert.

Zahlenmässig am meisten Arbeitslose gibt es mit 3340 in Luzern (-173). In Schwyz sind es 888 (-18). Uri, Ob- und Nidwalden haben deutlich weniger als je 200 Arbeitslose. In Ob und Nidwalden sank die Zahl leicht, in Uri nahm sie um 2 Personen zu.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Frau starb in Hotel in Lugano natürlichen Todes - Mann aus Haft
Schweiz

Frau starb in Hotel in Lugano natürlichen Todes - Mann aus Haft

Eine 68-jährige Frau, die Ende Juli in einem Hotelzimmer in Lugano tot aufgefunden worden war, ist eines natürlichen Todes gestorben. Das teilte die Tessiner Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Ihr Mann wurde inzwischen freigelassen.

So testet Schweiz amerikanisches
Regional

So testet Schweiz amerikanisches "Patriot" Luftabwehrsystem in Menzingen

Aktuell testet die Schweizer Armee das Luftabwehrsystem "Patriot" des amerikanischen Herstellers Raytheon auf der ehemaligen Bloodhound-Stellung "Gubel" bei Menzingen ZG. Das amerikanische Patriot-System wurde in den 80er-Jahren entwickelt, seither aber mehrfach modernisiert.

ESAF: Berner Samuel Feller bestimmt die Spitzenpaarungen. Kann er neutral einteilen?
Schwingen

ESAF: Berner Samuel Feller bestimmt die Spitzenpaarungen. Kann er neutral einteilen?

Samuel Feller hat das wichtigste Amt am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest inne: Er bestimmt die Spitzenpaarungen und macht die gesamte Einteilung des 1. Ganges. Im Interview spricht er über diese grosse Verantwortung und die Stimmung an einem Eidgenössischen.

Schwingen ESAF Live auf Radio Central
Schwingen

Schwingen ESAF Live auf Radio Central

Radio Central berichtet durchgehend 2 Tage live vom Fest. Hier seht und hört ihr unsere Reporter live und bekommt Direkt-Eindrücke vom grössten Fest, dass Zug je geshen hat.