Die Arbeitslosenquote ist in zwei Zentralschweizer Kantonen gestiegen


Roman Spirig
Regional / 09.08.18 23:00

Die Arbeitslosenquote ist im Juli im Vergleich zum Vormonat in zwei Zentralschweizer Kantonen leicht gestiegen, in drei Kantonen stagniert und in Luzern gesunken. Insgesamt waren 6476 Menschen ohne Job und 11'991 Stellensuchende registriert.

Die Arbeitslosenquote ist in zwei Zentralschweizer Kantonen gestiegen  (Foto: KEYSTONE / ANTHONY ANEX)
Die Arbeitslosenquote ist in zwei Zentralschweizer Kantonen gestiegen (Foto: KEYSTONE / ANTHONY ANEX)

Die absolute Arbeitslosenzahl nahm damit um 149 Personen ab, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) am Donnerstag mitteilte. Landesweit verharrte die Quote auf einem Zehnjahrestief. Sämtliche sechs Zentralschweizer Kantone liegen unter dem Schweizer Durchschnittswert von 2,4 Prozent.

In Zug wuchs der Arbeitslosenanteil von 2 auf 2,1 Prozent, die Zahl der Stellensuchenden betrug 2427. Das waren acht mehr als im Juni. Auch in Nidwalden stieg der Anteil von 0,8 auf 0,9 Prozent. 449 Stellensuchende waren registriert - 50 mehr als im Vormonat.

In Luzern ging die Arbeitslosenquote von 1,7 auf 1,6 Prozent und auch die Zahl der Stellensuchenden um 23 auf 6556 zurück. Keine Veränderungen bei der Quote gab es in Uri (0,5), Schwyz (1,2) und Obwalden (0,6).

Im Vorjahresvergleich verzeichneten sämtliche Kantone einen Rückgang bei der Arbeitslosenquote, am stärksten war dieser in Schwyz mit 0,5 Prozentpunkten. Hier waren im Juli 2016 noch 366 Personen mehr als arbeitslos registriert.

Für mehr News - hier klicken

Bequem dazu Radio hören? Einfach unten auf Play klicken

(sda / Central Redaktion)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Lichtsteiners und Xhakas Arsenal verliert zum zweiten Mal (Lichtsteiner nur Ersatz)
Sport

Lichtsteiners und Xhakas Arsenal verliert zum zweiten Mal (Lichtsteiner nur Ersatz)

Arsenal verlor auch das zweite Saisonspiel in der Premier League. Die Gunners unterlagen im Derby bei Chelsea mit 2:3, nachdem sie einen 0:2-Rückstand wettgemacht hatten.

Juventus Turin gewinnt ohne Beitrag von Ronaldo
Sport

Juventus Turin gewinnt ohne Beitrag von Ronaldo

Serienmeister Juventus Turin ist mit einem schwer erkämpften Erfolg in die neue Serie-A-Saison gestartet. Im ersten Spiel mit Cristiano Ronaldo fiel der 3:2-Siegtreffer bei Chievo Verona erst in der Nachspielzeit.

Joseph Deiss:
Schweiz

Joseph Deiss: "Annan war ein Symbol für die Friedensförderung"

Alt Bundesrat Joseph Deiss hat mit grossen Emotionen auf den Tod von Kofi Annan reagiert. Er habe "einen Freund" verloren, der "eine Schwäche für die Schweiz" hatte. Für ihn sei der ehemalige Uno-Generalsekretär "ein Symbol für die Friedensförderung" gewesen.

Nicola Spirig siegt auch in Lausanne
Sport

Nicola Spirig siegt auch in Lausanne

Neun Tage nach dem Gewinn von EM-Gold in Glasgow feierte Nicola Spirig am Weltcup in Lausanne einen Heimsieg. Die Olympiasiegerin von 2012 und Rekord-Europameisterin zeigte im Rennen über die olympische Distanz eine Machtdemonstration.