Der EVZ steigert seinen Umsatz auf 31 Millionen Franken


Roman Spirig
Sport / 03.09.19 17:09

Der Playoff-Finalist EV Zug steigerte im vergangenen Geschäftsjahr den Umsatz um 1,5 Millionen auf gut 31 Millionen Franken. Der sportliche Erfolg, die Public Viewings und steigende Anzahl von Geschäftsanlässen in den Räumlichkeiten der EVZ Gastronomie machten dies möglich.

Der EVZ steigert seinen Umsatz auf 31 Millionen Franken (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Der EVZ steigert seinen Umsatz auf 31 Millionen Franken (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Im konsolidierten Finanzergebnis resultiert ein Plus von 519'483 Franken. Unter dem Strich weisen die EVZ Holding AG wie auch der Eissportverein Zug einen Gewinn von je rund 20'000 Franken aus.

In der Saison 2018/19 hatte der EVZ eine Stadionauslastung von 97 Prozent. Die Nachfrage an Karten für die kommende Saison war erneut sehr gross. Der Verkauf wurde bei 6000 Dauereintritten gestoppt, damit für die Meisterschaft noch Einzeltickets verfügbar sind.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Ständerat gegen eine Rückweisung des Rahmenabkommens
Regional

Ständerat gegen eine Rückweisung des Rahmenabkommens

Der Ständerat will das institutionelle Rahmenabkommen mit der EU nicht zurückweisen. Er hat eine Motion von Peter Föhn (SVP/SZ) am Dienstag mit 37 zu den 5 Stimmen der SVP abgelehnt.

Tyson Fury müht trotz Schnittwunde zum Sieg
Sport

Tyson Fury müht trotz Schnittwunde zum Sieg

Der frühere Schwergewichts-Weltmeister Tyson Fury fügte dem zuvor ungeschlagenen Schweden Otto Wallin bei einem Kampf in Las Vegas die erste Niederlage zu.

Autofahrerin und Jogger zoffen sich auf Zuger Strasse
Regional

Autofahrerin und Jogger zoffen sich auf Zuger Strasse

Eine Autofahrerin und ein Jogger sind sich heute im Morgenverkehr in Zug zweimal in die Haare geraten. Beim zweiten Mal soll das Auto den Jogger berührt haben. Über die Art der Berührung schwieg sich die Zuger Kantonspolizei aus.

Neue E-Busse für Zug und St.Galler Rheintal
Regional

Neue E-Busse für Zug und St.Galler Rheintal

Die Zugerland Verkehrsbetriebe AG (ZVB) und Bus Ostschweiz AG (BOS) erweitern ihre Flotten um je einen vollelektrischen Batteriebus. Die beiden E-Busse mit dem Namen eCitaro werden in Zug und im St. Galler Rheintal voraussichtlich ab Oktober im Einsatz stehen.