Der beste Rollenspieler der Liga: Lapierre zwei weitere Saisons in Lugano


Roman Spirig
Sport / 05.12.18 11:52

Der HC Lugano verlängerte den Vertrag mit dem Kanadier Maxim Lapierre um zwei weitere Saisons. Der 33-jährige, der 2015 im Tessin ankam und sich dort zu einer absoluten Leader-Figur entwickelte, unterzeichnete einen bis 2021 gültigen neuen Vertrag.

Der beste Rollenspieler der Liga: Lapierre zwei weitere Saisons in Lugano  (Foto: KEYSTONE / PPR / CHRISTIAN MERZ)
Der beste Rollenspieler der Liga: Lapierre zwei weitere Saisons in Lugano (Foto: KEYSTONE / PPR / CHRISTIAN MERZ)

Lapierre war letzte Saison im Playoff mit 23 Punkten aus 18 Spielen einer der wichtigsten Akteure bei Lugano, das erst im Final von den ZSC Lions gestoppt wurde. In der aktuellen Spielzeit bestritt der aus der Provinz Québec stammende Center wegen einer Verletzung nur 19 Partien, in denen er 13 Punkte verbuchte.

Für mehr News - hier klicken

(sda)



Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Erneut formiert sich Widerstand gegen Ausbaupläne der Rigi Bahnen
Regional

Erneut formiert sich Widerstand gegen Ausbaupläne der Rigi Bahnen

Mit den vergangene Woche veröffentlichten Plänen, die bestehende Luftseilbahn von Weggis auf die Rigi durch 10er-Gondeln zu ersetzen, stechen die Rigi Bahnen erneut in ein Wespennest. Sie verfolgten ein Wachstum "auf Teufel komm raus", kritisieren Anwohner und Naturschützer den Verwaltungsart in einem offenen Brief.

Kanton St.Gallen feiert KKS - Karin Keller-Sutter will eine
Regional

Kanton St.Gallen feiert KKS - Karin Keller-Sutter will eine "Bundesrätin des Dialogs" sein

Grosser Bahnhof für Karin Keller-Sutter in St. Gallen: Am Donnerstagnachmittag fand die offizielle Feier für die neue Bundesrätin statt. Es gab Musik, Transparente, launige Reden - und eine längere Fortsetzung der Festivitäten in Wil.

Kugeblitz kommt in Fahrt! Beat Feuz Dritter im Abschlusstraining
Sport

Kugeblitz kommt in Fahrt! Beat Feuz Dritter im Abschlusstraining

Beat Feuz klassierte sich im zweiten und letzten Training für die Weltcup-Abfahrt vom Samstag in Val Gardena als Dritter. Bestzeit fuhr der Österreicher Max Franz.

Wie tickt die Schweiz? Bern hat am meisten Kinoplätze, St. Gallen am meisten Leerwohnungen
Schweiz

Wie tickt die Schweiz? Bern hat am meisten Kinoplätze, St. Gallen am meisten Leerwohnungen

Wer gern ins Kino geht und oft krank ist, ist in Bern am besten aufgehoben. Am ehesten eine Wohnung findet man in St. Gallen. Und einen Kita-Platz am leichtesten in Basel. Die neue Taschenstatistik "Lebensqualität in den Städten" fördert Erstaunliches zu Tage.