Das darf doch nicht wahr sein?! Martin Grab positiv getestet


Roman Spirig
Schwingen / 12.07.18 23:28

Der Anfang Mai zurückgetretene Spitzenschwinger Martin Grab ist in einer Dopingkontrolle positiv getestet worden, wie "Blick.ch" berichtet.

Das darf doch nicht wahr sein?! Martin Grab positiv getestet  (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Das darf doch nicht wahr sein?! Martin Grab positiv getestet (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Gefunden wurde die Substanz Tamoxifen, ein Krebsmittel, das beim Dopen dazu verwendet wird, anabole Steroide zu verschleiern. Die kraft- und muskelfördernden anabolen Steroide wiederum können dem Schwinger erhebliche Vorteile bringen.

Nach Informationen von "Blick.ch" streitet Grab die bewusste Einnahme des Dopingmittels ab. Der 39-jährige Schwyzer aus Rothenthurm spricht von einer möglichen Verwechslung. Auch zählt er darauf, dass die anstehende Öffnung der B-Probe ein negatives Ergebnis liefern wird.

Die Probe wurde von einem Kontrolleur bei Martin Grab zuhause erhoben. Wenige Tage später verblüffte der Routinier mit dem nie erwarteten Festsieg am Zuger Kantonalen in Menzingen. Nach dem Schwyzer Kantonalfest in seiner engsten Heimat in Sattel erklärte Grab am 6. Mai den Rücktritt.

Die grössten Erfolge des siebenfachen Eidgenossen waren der Sieg am Expo-Schwinget 2002 und jener am Unspunnenfest 2006.

Mehr News - hier klicken

(sda / Central Redaktion)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Ruswil LU will Kinder im Vorschulalter fördern
Regional

Ruswil LU will Kinder im Vorschulalter fördern

Der Ruswiler Gemeinderat will Kinder ab Geburt bis zur Einschulung fördern. Er erhofft sich mit dem Projekt einerseits bessere Bildungschancen für die Kinder beim Eintritt in den Kindergarten und andererseits eine Entlastung für die Schule.

Schwyzer Regierung will am Einschulungsalter nicht rütteln
Regional

Schwyzer Regierung will am Einschulungsalter nicht rütteln

Der Schwyzer Regierungsrat will Kinder nicht später einschulen lassen. Der aktuell geltende Stichtag, der 31. Juli, habe sich bewährt und sei bei den Erziehungsberechtigten weitgehend akzeptiert, schreibt er am Donnerstag in seiner Antwort auf eine SVP-Motion.

Gemeinderat von Wassen zieht Kandidatur vor Wahl am Sonntag zurück
Regional

Gemeinderat von Wassen zieht Kandidatur vor Wahl am Sonntag zurück

Der Gemeindevizepräsident von Wassen UR, Markus Baumann-Jauch, zieht sich aus den Wahlen vom Sonntag zurück. Vorausgegangen war eine anonyme Stimmungsmache gegen den offiziellen Kandidaten für das Ratspräsidium in der 400-Seelen-Gemeinde.

Nationalbank nimmt keine Änderungen an ihrer Geldpolitik vor
Schweiz

Nationalbank nimmt keine Änderungen an ihrer Geldpolitik vor

Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hält an ihrem geldpolitischen Kurs fest. Den Zins auf Sichteinlagen belässt sie laut Mitteilung vom Donnerstag bei -0,75 Prozent. Den Schweizer Franken hält die SNB nach wie vor für hoch bewertet und will bei Bedarf am Devisenmarkt intervenieren.