Costanzo kehrt nach St. Gallen zurück


Roman Spirig
Sport / 12.06.19 12:02

Moreno Costanzo (31) schliesst sich wieder dem FC St.Gallen an. Der zuletzt beim FC Thun tätige Offensivspieler hat einen Vertrag für die kommende Saison unterschrieben.

Costanzo kehrt nach St. Gallen zurück (Foto: KEYSTONE / PETER SCHNEIDER)
Costanzo kehrt nach St. Gallen zurück (Foto: KEYSTONE / PETER SCHNEIDER)

Mit Costanzo kehrt ein waschechtes Eigengewächs zum FC St.Gallen zurück. Der schweizerisch-italienische Doppelbürger durchlief bei den Ostschweizern die Nachwuchsstufen, bevor ihm 2008, nach dem Abstieg in die Challenge League, der Durchbruch in der ersten Mannschaft gelang. Mit 14 Saisontoren hatte er massgeblichen Anteil am sofortigen Wiederaufstieg der St. Galler.

Vor neun Jahren wechselte Costanzo zu den Young Boys. In jenen fünf Saisons, in denen er je zweimal an Aarau und Vaduz ausgeliehen war, wurde er zum Nationalspieler. Mit dem Schweizer Team bestritt er sieben Partien. In Thun hatte Costanzo zuletzt keinen neuen Vertrag erhalten.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Die SP verteidigt in Adligenswil ihren Gemeinderatssitz
Regional

Die SP verteidigt in Adligenswil ihren Gemeinderatssitz

In der Luzerner Vorortsgemeinde Adligenswil hat die SP ihren Sitz im Gemeinderat verteidigt. Die Stimmberechtigten wählten die Sozialdemokratin Gisela Widmer als Nachfolgerin ihres Parteikollegen Pascal Ludin für den Rest der Amtsdauer 2016-2020.

Basel krallt sich den ablösefreien Stürmer Ademi
Sport

Basel krallt sich den ablösefreien Stürmer Ademi

Basel verpflichtet ablösefrei den Schweizer Stürmer Kemal Ademi. Der 23-Jährige erhielt einen Vertrag bis Juni 2023.

Wir suchen die Grillhelden 2019!

Wir suchen die Grillhelden 2019!

Sommerzeit ist Grillzeit. Radio Central sucht in Zusammenarbeit mit Weber und Hornbach die Grillhelden 2019. Grillfreunde, Grillexperten und solche, die es werden wollen: ran an den Grill! Meldet euch für unseren Live-Grill-Wettkampf an, zeigt was ihr könnt und gewinnt Hornbach-Gutscheine im Wert von bis zu CHF 1'500.00. Habt ihr das Zeug zum Grillhelden 2019?

Unwetter mit 25'000 Blitzeinschlägen fordert zwei Tote
Schweiz

Unwetter mit 25'000 Blitzeinschlägen fordert zwei Tote

Ein schweres Unwetter im Osten Frankreichs und in der Schweiz hat am Samstag zwei Menschenleben gefordert. Zwei Festivals wurden vorsorglich evakuiert. In neun Stunden gab es fast 25'000 Blitzeinschläge.