Buttisholz wartet weiter auf Fertigstellung des Hochwasserschutzes


Roman Spirig
Regional / 07.11.18 13:55

Das letzte Teilstück des Hochwasserschutzprojekts in Buttisholz lässt weiter auf sich warten. Wie der Gemeinderat am Mittwoch mitteilte, konnten die Landerwerbsverhandlungen für den Ausbau des Hohrütibachs noch nicht abgeschlossen werden.

Buttisholz wartet auf Hochwasserschutz - Bereits fertig hier im Bild Langnau am Albis - der Schwemmholzrechen  (Foto: KEYSTONE / WALTER BIERI)
Buttisholz wartet auf Hochwasserschutz - Bereits fertig hier im Bild Langnau am Albis - der Schwemmholzrechen (Foto: KEYSTONE / WALTER BIERI)

Das letzte Teilstück des Hochwasserschutzprojekts war 2013 öffentlich aufgelegen. 2015 bewilligte der Regierungsrat das Projekt. Im Herbst 2017 wies das Bundesgericht die Beschwerde eines Einsprechers ab. Das letzte Teilstück könnte nun grundsätzlich gebaut werden, teilte der Gemeinderat mit.

Allerdings konnten die für das Bauvorhaben nötigen Landerwerbe noch nicht getätigt werden. Die Verhandlungen dazu seien noch nicht abgeschlossen, teilte der Gemeinderat mit.

Geplant und ausgeführt wird das Hochwasserschutzprojekt vom Kanton Luzern. Dieser strebt nun gemäss der Mitteilung des Buttisholzer Gemeinderats ein Schätzungsverfahren und eine vorzeitige Besitzeinweisung an. Er hat dazu Gesuche bei der Schätzungskommission des Kantons Luzern eingereicht. Bei einer vorzeitigen Besitzeinweisung kann der Kanton das Land nutzen, obwohl noch nicht über die Enteignung entschieden ist.

Trotz der juristisch bedingten Verzögerung werden die Baumeisterarbeiten öffentlich ausgeschrieben. Der Gemeinderat betont in der Mitteilung, dass alle Teilprojekte des Hochwasserschutzprojektes umgesetzt werden müssten. Zur Zeit sei das Hinterdorf wegen des fehlenden Teilstücks ungenügend geschützt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Superstar Brady und New England wieder im Super Bowl
Sport

Superstar Brady und New England wieder im Super Bowl

Superstar Tom Brady und die New England Patriots haben zum dritten Mal in Folge die Super Bowl erreicht. Sie gewannen ebenso in der Verlängerung wie Finalgegner Los Angeles.

Lehrling Tsitsipas zeigt Federer den Meister
Events

Lehrling Tsitsipas zeigt Federer den Meister

Titelverteidiger Roger Federer ist am Australian Open im Achtelfinal am 20-jährigen Griechen Stefanos Tsitsipas gescheitert. Der Schweizer verpasste zu viele Chancen und verlor 7:6 (13:11), 6:7 (3:7), 5:7, 6:7 (5:7).

Feuz:
Sport

Feuz: "Beklage mich sicher nicht über den zweiten Platz"

Vor Jahresfrist gaben in Wengen im Duell mit Aksel Svindal 18 Hundertstel den Ausschlag zugunsten von Beat Feuz. Auch dieses Mal hatte der Berner den Norweger im Griff - dafür war mit Vincent Kriechmayr ein anderer Fahrer noch um 0,14 Sekunden schneller.

Schüler gehen statt zur Schule für das Klima auf die Strasse
Schweiz

Schüler gehen statt zur Schule für das Klima auf die Strasse

Mehrere tausend Schülerinnen und Schüler sind am Freitag in Lausanne, Zürich, Zug oder Luzern auf die Strasse gegangen, um für einen besseren Klimaschutz zu demonstrieren. Schülerstreiks waren insgesamt in 15 Schweizer Städten geplant.